Bandon Hospital mit neuer Zweigstelle

Foto: Redaktion
Foto: Redaktion

KOH SAMUI: Das seit 31 Jahren auf Koh Samui sprichwörtlich operierende Hospital Bandon in Bophut hat vor dem Jahreswechsel eine moderne Zweigstelle in Chaweng Noi mit neun Patientenzimmern eröffnet – nur wenige Meter vor dem Beginn der gefürchteten Bergstrecke in Richtung Lamai Beach.

Das Bandon aus der Provinzhauptstadt Surat Thani war Ende der 80iger das erste offizielle außerstaatliche Krankenhaus der Insel gewesen. Mittlerweile betreibt es auch auf Koh Phangan Außenstellen für die Versorgung von Kranken und Unfallopfern. Der auf Koh Samui seit 2004 vor allem durch das Bangkok Samui Hospital dominierte Markt scheint lukrativ zu bleiben. Allein die negative Verkehrsstatistik bringt täglich neue Kunden und frisches Geld für die privatwirtschaftlich betriebenen Hospitäler. Mit dem Thai International Hospital (seit 1997) an der Ringstraße in Chaweng gegenüber dem Lotus-Einkaufsmarkt sowie dem Samui International Hospital in Chawengs Beach Road unweit des Amari-Luxusresorts besitzt Thailands drittgrößte Ferieninsel weitere Privatkrankenhäuser.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
Oliver Harms 13/01/2019 23:02
das ist mal etwas traurig neues.
da die verwaltung nicht da zu bereit ist diesen unfallschwerpunkt zu entscherfen,wurde dort ein gewinn- orientiertes krankenhaus gebaut. das hat ja schon etwas von till eulenspiegel.
Uwe Schönberger 13/01/2019 22:58
Bei der
hiesigen Unfallstatistik sicherlich nicht schlecht. Kommt nun auf das Preis/Leistungsverhältnis an. Ansonsten Umzug des Patienten nach Nathon.