Ausweise und Pässe bei Kontrollen griffbereit halten

Foto: epa/ Narong Sangnak
Foto: epa/ Narong Sangnak

BANGKOK: Bei den derzeit verstärkten Kontrollen in der Hauptstadt und den Provinzen landesweit müssen Thais und Ausländer einen offiziellen Ausweis vorzeigen.

Laut der Polizei sollen Thais ihre ID Card (Personalausweis) und Ausländer ihren Reisepass griffbereit haben. Es ist nicht gesichert, dass für Ausländer auch eine Kopie des Passes oder ein gültiger thailändischer Führerschein ausreicht. Ein Ausweis ist wichtig, falls bei den Kontrollen Symptome von Covid-19 festgestellt werden und der oder die Betroffenen zu weiteren Untersuchungen festgehalten werden. Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer, sich an den über 300 Kontrollstellen landesweit gegenüber Soldaten, Polizisten und weiteren Beamten kooperativ zu verhalten. Berichte in sozialen Medien, wonach Menschen mit einem Bußgeld von 200 Baht bestraft werden, weil sie keine Gesichtsmaske trugen, hat die Polizei als Fake News bezeichnet. Es gibt keine Vorschrift zum Tragen von Gesichtsmasken, doch Thais und Ausländer sollten sich an die Empfehlungen der Regierung halten, Gesichtsmasken tragen, derzeit nicht von einer Provinz in die andere reisen und zur Eindämmung des Coronavirus-Ausbruchs zu Hause bleiben.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
Harry Fischer 27/03/2020 18:37
Ausweise griffbereit halten
Ja, warum auch nicht? Wenn jeder, egal ob Thai oder Ausländer, ein bisschen verständnisvoll ist und kapiert hat worum es nun geht, ist diese Aktion doch völlig in Ordnung. Und wer sich nicht kooperationsbereit zeigt, gleich ab in quarantäne!
Norbert Schettler 27/03/2020 14:12
Kontrollen
Bin heute morgen auf dem Weg in die Stadt auch kontrolliert worden. Die Beamten, wie immer hier im Isaan, waren sehr freundlich, Führerschein reichte aus, Fieber gemessen wurde nicht und auch die fehlende Maske (habe ich im Auto nicht im Gesicht) wurde nicht beanstandet. Alles wie immer, kein Problem mit den Herren.