Ang Thong Marine Park Kandidat für ASEAN-Kulturerbe

Umweltschutzmanagement und Verbote wirken sich positiv auf den maritimen Lebensraum im Meeresnationalpark Ang Thong aus. Foto: The Nation
Umweltschutzmanagement und Verbote wirken sich positiv auf den maritimen Lebensraum im Meeresnationalpark Ang Thong aus. Foto: The Nation

SURAT THANI: Der Meeresnationalpark Ang Thong nordöstlich von Koh Samui wird voraussichtlich im November dieses Jahres in die Liste des Asean-Kulturerbes aufgenommen.

Gemäß Parkdirektor Piya Noonin hätten die 42 kleinen Inseln in der Südprovinz Surat Thani eine bedeutende Artenvielfalt aufzuweisen, die neben dem vorbildlichen Naturschutzmanagement, einschließlich technologisch unterstützter „intelligenter Patrouillen“ auf See und an Land, den Meeresnationalpark in Top-Position für die Aufnahme in die Kulturerbeliste bringen.

Auch konnten gemeinsame Anstrengungen von Staat und Privatwirtschaft Erfolge erzielen, Müll zu reduzieren, der die Meeresressourcen gefährdet. So haben touristische Geschäfte auf Koh Samui und Koh Tao das Aushändigen von Einwegplastiktüten stark reduziert; auf Koh Phangan wurden sie verboten.

Das Ministerium für Meeres- und Küstenressourcen hält zudem Touristen und Taucher davon ab, Korallenriffe, die als wichtige Brutgebiete für Meereslebewesen dienen, zu nahe zu kommen. Seit Dezember letzten Jahres gilt ein striktes Ankerverbot für Touristenboote an den Korallenriffen, verstärkt kontrolliert wird auch, dass sie keine Abwässer ins Meer leiten oder Müll iin der See entsorgen. Unter Strafe gestellt wurden sowohl das Füttern und Fangen von Fischen oder anderen Meerestieren als auch das bei Touristen beliebte „Sea Walking“, bei dem man mit einem speziellen Helm auf dem Meeresboden spazieren geht.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.