Air Mauritius meldet Insolvenz an

Foto: Twitter@alexinair
Foto: Twitter@alexinair

PORT LOUIS: Die nationale Airline des Touristenparadieses Mauritius gerät inmitten der Corona-Krise in die Insolvenz. Wie die Air Mauritius Limited am Mittwoch in einer Erklärung bekanntgab, haben die Beschränkungen im Kampf gegen das Coronavirus eine Sanierung der Airline erschwert.

Da zudem unklar sei, wann der eingestellte Flugverkehr wieder aufgenommen werde, könne das Unternehmen seinen finanziellen Verpflichtungen voraussichtlich nicht mehr nachkommen und melde daher eine Insolvenz in Eigenverwaltung an. Ein Insolvenzverwalter soll nun versuchen, das angeschlagene Unternehmen zu sanieren.

Die einstige französische und britische Kolonie Mauritius mit 1,3 Millionen Einwohnern liegt 2000 Kilometer östlich des afrikanischen Kontinents im Indischen Ozean. Der Inselstaat gilt als Urlaubsparadies, der Airline kommt bislang beim Transport der Touristen eine wesentliche Bedeutung zu.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.