29 illegale Villen kontrolliert

Symbolfoto: Der Farang
Symbolfoto: Der Farang

KOH SAMUI: Polizisten, Soldaten und Verwaltungsbeamte kontrollierten 29 luxuriöse Villen auf dem Berg Chaweng Noi, weil die Häuser in Bophut offenbar illegal als Hotel genutzt wurden.

Bei der Razzia wurden ein Thai und drei Chinesen angetroffen. Die Leitung des Hotels soll über Jahre keine Steuer bezahlt haben. Es wurde ohne Genehmigung von thailändischen Strohmännern betrieben, der eigentliche Besitzer soll ein Chinese sein. Die 29 Villen entsprechen einem Wert von rund 500 Millionen Baht.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ingo Kerp 08.04.19 13:26
Und so etwas stellt man jetzt nach Jahren erst fest? Wo waren die bisherigen Kontrollen der Behoerden, denen die Villen sichtbar auf dem Berg vor Augen waren?