21-Jähriger hat die Bomben in Phuket gelegt

Foto: Phuket Gazette
Foto: Phuket Gazette

PHUKET: Ein im September festgenommener Mann aus der südlichen Provinz Pattani war an den Bombenattentaten am 12. August auf den Märkten Paradise und Chinatown beteiligt. Die beiden Sprengsätze konnten damals rechtzeitig entschärft werden. 

Die Polizei hat den Verhafteten über Videos von Überwachungskameras und Zeugenaussagen überführt. Laut den Ermittlern soll der 21-Jährige gestanden haben. Er wurde am Donnerstag von Yala nach Phuket gebracht. Am 11. und 12. August hatte es in sieben südlichen Provinzen bei einer Reihe von Bomben- und Brandanschlägen vier Tote und über 40 Verletzte gegeben. Sicherheitsdienste glauben neun Männer als Täter identifiziert zu haben. Aber erst zwei konnten verhaftet werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields

No comments found. Be first to write a comment.