16-jährige US-Amerikanerin gewinnt Tanzpreis «Prix de Lausanne»

Foto: epa/ Valentin Flauraud
Foto: epa/ Valentin Flauraud

LAUSANNE (dpa) - Die US-Amerikanerin Mackenzie Brown hat in der Schweiz einen der berühmtesten Wettbewerbe für junge Tänzerinnen und Tänzer gewonnen.

Die 16-jährige erhielt am Samstagabend den «Prix de Lausanne», der unter anderem mit einem Ausbildungsstipendium verbunden ist. Der einzige deutsche Teilnehmer, Carl Becker (16) von der Palucca Hochschule für Tanz Dresden, schaffte es unter den gut 70 Teilnehmern in die Finalrunde mit 21 Plätzen. Auf den ersten acht Plätzen hinter Brown lagen drei Nachwuchskünstler aus Japan, zwei aus Brasilien sowie je einer aus China und Portugal. Den Wettbewerb gibt es seit 1973. Der Preis wurde von einem Schweizer Unternehmer ins Leben gerufen. Die Teilnehmer sind zwischen 15 und 18 Jahre alt..

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Comments

For independent topics please send a readers letter to us. General Comment Discussion

required fields

No comments found. Be first to write a comment.