Der Mond: Unser ständiger Begleiter

Foto: epa/Rhona Wise
ER BEGLEITET DIE ERDE AUF IHRER REISE UM DIE SONNE: der Mond. Schon immer fasziniert es die Menschen, wie er in der Nacht den Himmel erleuchten kann. Früher teilten sie ihren Kalender nach ihm...

Sternschnuppen der Leoniden kommen -...

Foto: epa/ Lisi Niesner
BERLIN (dpa)- Die besten Chancen auf freie Sicht gibt es zwischen dem Mittelgebirge und der Donau: Der Sternschnuppenstrom der Leoniden erreicht in der Nacht von Samstag auf Sonntag seinen...

Kilogramm bekommt neue Definition

Foto: Christophe Ena/Ap/dpa
BRAUNSCHWEIG/VERSAILLES (dpa) - Schwankende Messergebnisse sind in einer technischen Welt längst nicht mehr zeitgemäß. Weil in der Vergangenheit sogar das Ur-Kilo an Masse verloren hat,...

Schildkrötenpopulation am Amazonas...

Eine Arrauschildkröte (Podocnemis expansa). Foto: Camila Ferrara/The University Of East Anglia/dpa
MANAUS (dpa) - Wegen ihres Fleischs und ihrer Eier wurde die Arrauschildkröte erbarmungslos gejagt. Lokale Wildhüter sorgen nun dafür, dass die Tiere ungestört brüten können. Doch der Erfolg...

Als Ameisen begannen, Pflanzen zu lieben

Foto: antwiki/Galpert
CHICAGO (dpa) - Einige Ameisenarten trinken Pflanzensäfte, andere wohnen in Dornen oder anderen Hohlräumen von Pflanzen. Für solche Dienstleistungen verjagen die Insekten Fressfeinde der...

Für E.T. ein Licht anlassen?

Foto: MIT News/Dpa
CAMBRIDGE (dpa) - Ist es möglich, Außerirdische mit Lichtsignalen auf uns aufmerksam zu machem? Technisch gesehen, ja. Ob es gemacht werden sollte, ist eine andere Frage. Mit heute existierender...

Ungleichverteilung von Grippe-Impfstoff

Mecklenburg-Vorpommern, Rostock: Im Gesundheitsamt hält eine Schwester bei einem "Impfaktionstag" die noch verpackten Spritzen für Grippeschutzimpfungen in der Hand. Foto: Bernd Wüstneck/Zb/dpa
LANGEN/FRANKFURT/MAIN (dpa) - Experten empfehlen derzeit, sich gegen Grippe impfen zu lassen. In einigen Regionen Deutschlands ist das aber nicht möglich, zumindest nicht sofort. In manchen...

Untersuchung des Abbruchs von Eisberg

Der Eisberg A68 löst sich vom Larsen-C-Schelfeis. Nach dem Abbruch des gigantischen Eisbergs in der Antarktis wollen Wissenschaftler demnächst vor Ort die Folgen erforschen. Foto: Jesse ALlen/Nasa/dpa
BREMERHAVEN (dpa) - Im Sommer letzten Jahres brach in der Antarktis ein riesiger Eisberg vom Schelfeis und setzte sich langsam in Bewegung. Welche Umweltveränderungen das auslöste, wollen...

Ältestes Bild der Welt befindet sich in...

Foto: youtube/Screenshot
JAKARTA (dpa) - Ist es das Bild eines Rindes? Australische und indonesische Forscher kommen zu dem Ergebnis, dass sich die älteste figürliche Darstellung der Welt in einer Höhle auf der...

Ein Teil des Wassers auf Erde könnte von...

Foto: NASA/Dpa
NEW YORK (dpa) - Bislang ist die gängige Theorie, dass alles Wasser auf der Erde von Asteroiden mitgebracht wurde, die auf dem jungen Planeten einschlugen. Forscher sehen eine andere Quelle als...

Studie: Im Dschungel haben kleine...

Foto: epa/Filip Singer
CAMBRIDGE (dpa) - Im Dschungel kommen kleine Menschen besser voran als große. Das bestätigen Laufanalysen, die Forscher um Vivek Venkataraman von der Harvard Universität in Cambridge...

Müllhalden im Meer

Eivind Bastesen untersucht Müll auf einer kleinen Insel vor der Stadt Bergen. Über Jahrzehnte hat die Strömung hier angeschwemmt, was Menschen achtlos weggeworfen haben. Foto: Sigrid Harms/Dpa
Norwegen ist für seine Fjorde und seine unberührte Natur bekannt. Doch der Golfstrom treibt immer mehr Plastikmüll an die Küste. Die Anwohner mobilisieren zum Aufräumen. Eine seit Jahrzehnten...

Urknall-Szenario im Teilchenbeschleuniger

Foto: epa/Adam Warzawa
GENF (dpa) - An der größten Forschungsmaschine der Welt haben viele Physiker in diesen Tagen nur noch Augen für «Alice». Die Abkürzung steht für «A Large Ion Collider Experiment», die...

Neue Flechtenart entdeckt

Auf einem Taunusquarzit-Stein wächst eine bisher unbekannte Flechte, die von der Koblenzer Biologin Dorothee Killmann und ihrem Mann Burkhard Leh im Nationalpark Hunsrück-Hochwald entdeckt wurde. Foto: Konrad Funk/Dpa
HILSCHEID (dpa) - Weltweit sind um die 25.000 Arten von Flechten bekannt. Nun kommt eine hinzu: Im Hunsrück hat eine Biologin eine bislang unbekannte Spezies entdeckt. Gut drei Jahre nach seiner...

Der Fang großer Fische im Weltall

Ingenieur Robert Axthelm, Ingo Retat, Senior Expert bei Airbus und Siegfried Monser (l-r.), Leiter Interne Kommunikation, simulieren in einer Halle bei Airbus Defence und Space, wie ein ausgebreitetes Netz Weltraumschrott einfangen soll. Foto: Carmen Jasp
BREMEN (dpa) - Der Erdorbit gleicht einer Müllhalde. Rund 166 Millionen große und kleine Schrottteile kreisen um unseren Planeten - und es werden immer mehr. Kann eine kosmische Müllabfuhr beim...

Klimawandel macht das Bier teurer

Dürren, Starkregen und Unwetter könnten die Ernteerträge für Gerste sinken lassen, eine Hauptzutat für Bier. Foto: schankz / Fotolia.com
EAST ANGLIA: Steigende Meere und vermehrte Wetterextreme wie Dürren, Starkregen und Unwetter – die erwarteten Folgen des Klimawandels sind schlimm genug. Nun haben Forscher zumindest für...

Weiterer großer Eisberg abgebrochen

Die Satellitenaufnahme vom 30.10.2018 zeigt den teilweisen gelösten Eisberg B-46. Foto: Stef Lhermitte/Tu Delft/dpa
DELFT (dpa) - Scheibchenweise bricht ein Gletscher in der Westantarktis ab. Die Abbruchkante rückt immer weiter Richtung Land. Ein Satellitenbild belegt schon den nächsten Bruch. An einem...

Deutsches Antriebsmodul für neuen Mondflug

Die ULA Delta IV Heavy-Rakete. Foto: epa/Nasa/BEN SMEGELSKY
BREMEN (dpa) - Rund 50 Jahre nach dem ersten Mondflug wollen die USA erneut zum Erdtrabanten reisen - beziehungsweise um ihn herum. 2020 soll dafür die Raumkapsel «Orion» zu einem ersten...

Wattenmeer-Seehunde bekommen Junge in...

Foto: epa/Focke Strangmann
WILHELMSHAVEN (dpa) - Seehunde und Kegelrobben sind prominente Raubtiere an der Nordseeküste. Die Bestände werden akribisch gezählt, um Veränderungen im Wattenmeer zu verfolgen. Die Zahl der...

Tank von Weltraumteleskop «Kepler» ist leer

Foto: epa/Nasa
WASHINGTON (dpa) - Neun Jahre war «Kepler» im All, fand Hinweise auf Tausende mögliche Exo-Planeten, doch jetzt ist dem Weltraumteleskop wie erwartet der Treibstoff ausgegangen. Forscher sind...