Walter Pfau 04/08/2019 16:28
Der Ruhestand in Thailand wäre für die deutschen..
...Krankenkassen ein schlechtes Geschäft. Im letzten Viertel unserer Lebensspanne steigen die Krankheitskosten statistisch um Drei Viertel an. Na ja, man kann ja die Krankenkassen Beiträge erhöhen oder an der Steuerschraube drehen, damit auch das noch durch ein bilaterales Abkommen geschultert wird.
So ein Abkommen macht nur Sinn in Ländern mit gleicher Infrastruktur und gleichem Altersdurchschnitt, z.B. innerhalb der EG.
Horst Schumm 04/08/2019 16:25
Manchmal kann man Leserkommentare wirklich in die
Tonne schmeißen, so wie die ersten zwei Kommentare zu diesem Thema.
Die GKK (gesetzliche Krankenkasse) in Deutschland zahlt nur in der EU und in Ländern mit denen ein gegenseitiges Sozialversicherungsabkommen besteht, leidet gibt es das zwischen Deutschland und Thailand (noch) nicht. Der deutsche Botschafter sprach sich bei seinem Besuch im Frühjahr in Pattaya dafür aus, hoffen wir also, dass es irgendwann mal kommt. -- Wieso es beiden Ländern hilft? Erstmal den hier lebenden Rentnern, weil sie keine Auslands-ReiseKV bräuchten (die sie bei Nicht-Wohnsitz in D gar nicht mehr bekommen), sondern ihre Rentner-KV eben auch in TH leisten würde. Und die Thai-Krankenhäuser würden nicht auf Mill.-Baht-Forderungen gegen deutsche Rentner wegen nicht erfolgter Bezahlung von Rechnungen sitzen bleiben. Der Deutsche Hilfsverein in Bangkok weiß ein Lied davon zu singen.
Heinz Jörg 04/08/2019 16:24
@Thomas Schiffer
Sehr seltsam ihr Beitrag. Die Rentner sind schuld! Das muss man icht verstehen.
Jason Ongo 04/08/2019 16:13
Thomas Schiffer, das ist falsch
Warum ist die Familienversicherung von türkischen Angehörigen für Deutschland insgesamt günstiger?
Die Regelung türkische Angehörige auch in der Türkei kostenlos mitzuversichern, ist für Deutschland letztendlich günstiger, betont der wissenschaftliche Dienst des Bundestages in einem Schreiben von März 2018. Für türkische Familien sei diese Möglichkeit ein Grund gewesen, in der Heimat zu bleiben. Die deutschen Kassen sparen dadurch, denn die Versorgung der Familienangehörigen wäre in Deutschland deutlich teurer. Als Beispiel wird das Jahr 2016 angeführt. Im Durchschnitt kostete jeder Versicherte in Deutschland 2016 monatlich 240 Euro. Die vereinbarte vorläufige Monatspauschale im Rahmen des deutsch-türkischen Sozialabkommens lag im selben Jahr bei 40,90 – pro Familie, nicht pro Versichertem. Für 2017 oder später liegen noch keine Zahlen vor, es ist davon auszugehen, dass hier keine großen Veränderungen stattgefunden haben.
Michael Meier 04/08/2019 16:13
@ T. Schiffer
Es würde Thailand schon helfen,weil alle Expats die hier unversichert leben im Ernstfall das Thai-Sozialsystem belasten. Alle abgemeldete Rentner ( ich auch ) könnten uns wieder in D anmelden und unseren Beitrag leisten.