Zwei Tote bei Absturz eines Hubschraubers

Foto: epa/Jiji Press
Foto: epa/Jiji Press

MAEBASHI (dpa) - Beim Absturz eines Hubschraubers in Japan sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen.

Der Hubschrauber war am Freitag mit neun Menschen an Bord in der Präfektur Gunma verunglückt, wie der Sender NHK meldete. Sechs Menschen überlebten dem Bericht zufolge, ein Crewmitglied wird noch vermisst. Über die Unglücksursache lagen noch keine Informationen vor. Der Helikopter war am Freitagmorgen zu einem Inspektionsflug einer Kletterroute in den Bergen an der Grenze zur Nachbarpräfektur Nagano aufgebrochen. Bei der Besatzung des Hubschraubers handelte es sich um Feuerwehrmänner und Mitarbeiter der Regionalregierung.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.