Zwei Deutsche in Norwegen von Lawine erfasst

Foto: epa/Linda Bakken
Foto: epa/Linda Bakken

OSLO (dpa) - Auf der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen sind zwei deutsche Touristen bei einem Lawinenabgang ums Lebens gekommen.

Das teilten die Behörden von Spitzbergen (Svalbard) am Donnerstag mit. Die beiden Deutschen waren mit einem russischen Veranstalter auf einer Schneemobil-Tour. Das Unglück ereignete sich rund 20 Kilometer südlich der Grubensiedlung Barentsburg. Die beiden Guides und drei weitere Touristen blieben unverletzt. Das Wetter war sehr schlecht, so dass der Rettungshelikopter nicht hatte landen können. Die beiden Umgekommenen waren von den anderen Touristen gefunden worden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.