Zunahme der Krathongs in Bangkok

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Wie die Bangkok Metropolitan Administration (BMA) am Dienstag (27. November 2023) mitteilte, wurden in diesem Jahr zum Loy-Krathong-Fest 639.828 Krathongs auf den unzähligen Kanälen der thailändischen Hauptstadt zu Wasser gelassen.

Statistiken der Umweltabteilung der BMA ergaben, dass die Zahl der auf den Kanälen Bangkoks zu Wasser gelassenen Krathongs in diesem Jahr um 11 Prozent gestiegen ist, verglichen mit 572.602 im letzten Jahr. Fast alle – 618.951 Krathongs – bestanden in diesem Jahr aus natürlichen Materialien, während 20.877 aus Schaumstoff gefertigt waren.

Laut BMA sind die Bangkoker in diesem Jahr umweltbewusster, da die Zahl der biologisch abbaubaren Krathongs auf 96,74 Prozent gestiegen ist, verglichen mit 95,7 Prozent im letzten Jahr. Der Anteil der aus Schaumstoff hergestellten Krathongs sank dagegen auf 3,26 Prozent, verglichen mit 4,3 Prozent im letzten Jahr.

Die meisten Bangkoker ließen ihre Krathongs im Bezirk Khlong Sam Wa schwimmen (31.575), während es im Bezirk Pom Prap Sattru Phai am wenigsten waren (160).

Der Bezirk Khlong Sam Wa ist mit 31.560 biologisch abbaubaren Krathongs der Spitzenreiter, während der Bezirk Bueng Kum mit 1.579 Krathongs aus Schaumstoff die höchste Anzahl aufweist.

Das diesjährige Loy-Krathong-Fest fiel auf Montag, 27. November 2023. Das sogenannte Lichterfest wird dadurch gekennzeichnet, dass die Menschen in der Vollmondnacht des 12. Mondmonats zu Ehren der Wassergöttin kleine, geschmückte Krathongs ins Wasser setzen.

Um zu verhindern, dass die Krathongs das Abwassersystem der Stadt verstopfen, haben BMA-Beamte von Montag 20.00 Uhr bis Dienstag 05.00 Uhr morgens damit begonnen, die Krathongs aus den öffentlichen Kanälen zu fischen. Die gesammelten biologisch abbaubaren Krathongs werden zu Dünger verarbeitet.

Die BMA meldete außerdem, dass am Montagabend 290.886 Menschen ihre Krathongs in den 34 öffentlichen Parks der Stadt zu Wasser ließen, wobei die Parks Benchasiri, Lumphini und Benjakitti die meisten Besucher verzeichneten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Peter Joe 01.12.23 07:10
Das isr mein Liebligstag in Thailand, wenn ich mein Schifflein auf die Reise lasse. Tausende Gedanden und Traueme schwimmen mit ihm.
michael von wob 01.12.23 01:01
Sagenhaft
Bis auf die 3,Stelle hinter dem Komma so genau alle Peronen erfaßt 555. Wie d00f ist das denn ???
Thailand Fan 30.11.23 13:50
@Hunn
Zum 1. Teil: Ich lehne die Einladung, mich mit Ihnen in dieselbe Schublade zu begeben strikt ab.
Zum 2. Teil: Stimmt.
.... und damit ist der Deckel drauf!
Hermann Hunn 30.11.23 11:30
@Thailand Fan
Sie scheinen ja streng nach „Jurisprudenz“ zu agieren. Dass Sie für den thailändischen „Glaubensbrauchtum“ Null Respekt übrig haben, ist Ihrer moralischen Einstellung geschuldet. Fakt ist, dass Sie den Absender des Krathong mindestens in einem Glaubensbereich beeinträchtigt haben. Das ist zwar juristisch nicht strafbar, aber dennoch unter der alleruntersten Schublade. Sie sollten sich über die Zusammenhänge solch „religiösem“ Brauchtums besser informieren, dann wären solche Fehltritte vermeidbar.

Grundsätzlich denke ich jedoch , dass es Ihnen eher um eine (missglückte) Persiflage der akribischen Zählweise der gewässerten Krathong geht und Sie Ihren vermeintlich fantasievollen Beitrag als extrem witzigen Einfall halten. ☹

☻☻☻ ☻☻☻ ☻☻☻


Thailand Fan 30.11.23 03:10
@H.Hunn
Juristisch war es ja weder Diebstahl noch Zweckentfremdung. Alles andere müssten dann andere Instanzen entscheiden.
555
Hermann Hunn 29.11.23 18:20
@ Thailand Fan
Sie wissen aber schon, dass Sie mit dem Herausfischen den Groll und Verunreinigung desjenigen geerbt haben, der das Schiffchen zu Wasser gelassen hat. Das wird an Ihnen bis zu nächsten Loi Krathong kleben bleiben. Da haben Sie sich aber ein ganz schlechtes Karma eingehandelt und ist wohl der „Geiz ist geil-Menthalität“ geschuldet. ☹

555
Thailand Fan 29.11.23 17:30
Falsch! Es waren 639.829, denn eins habe ich von dort nach Pattaya mitgenommen und hier spät abends zu Wasser gelassen.
555
leschim alex 29.11.23 13:40
Haben da an den unzaehligen .....
..... Kanaelen den ganzen Tag bis spaet in die Nacht unzaehlige Leute gesessen und Strichlisten ueber die aufs Wasser gesetzten Krathong gefuehrt und auch noch auf den Krathong genau ausgewertet ? Ist schon irre wie die Menschen hier verarscht werden.
Pfarl Christian Hubert 29.11.23 12:50
Un...believable
Auf den Krathong genau abgezählt...

HAHAHA, selten so gelacht.
Wieder mal eine der unglaublichen Geschichten aus dem Land Fanatasie-, und Träumerrei Zahlen.