Zoo verzichtet fortan auf Tiershows

Inspektion der Gesundheitsbehörden im Chiang Mai Zoo. Foto: The Nation
Inspektion der Gesundheitsbehörden im Chiang Mai Zoo. Foto: The Nation


CHIANG MAI: Auch der Chiang Mai Zoo hat wieder geöffnet, jedoch fortan ohne Tiershows oder der Möglichkeit für die Besucher, die Zoobewohner zu füttern, um die Ausbreitungsgefahr des Coronavirus einzudämmen.

Der Zoobesuch in der „neuen Normalität“ setzt die Beachtung nachfolgender Corona-Sicherheitsvorkehrungen voraus:

1. Temperatur-Screening am Eingang per Thermoscanner.

2. Reduzierte Besucherzahl (2.000 Personen pro Tag) und soziale Distanzierung.

3. Desinfizierung der Hände mit Alkoholgel.

4. Bargeldlose Zahlung in allen Einrichtungen.

Der 200 Hektar große Zoo in der 100 Huaykaew Road in der Innenstadt Chiang Mais ist normalerweise bekannt für seine Vogelshows und Aufführungen mit Pandabären. Auf beides müssen die Besucher jedoch zunächst verzichten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ling 28.06.20 17:37
Jeder erwachsene Mensch...
... sollte bei sich selbst anfangen und ganz klar Tiershows boykottieren. Eltern sollten ihren Kindern erklären wie solche Shows zustandekommen, damit diese das verstehen. Kinder können auch in jungen Jahren zwischen gut und schlecht unterscheiden. Ohne Nachfrage wird es irgendwann kein Angebot mehr geben.
Francis Light 28.06.20 13:47
Rufio Rocco
Das sind ganz entsetzliche Sachen. Ich kann Ihnen nur zustimmen. Es ist für mich unverständlich, dass solche Quälereien in, man möchte doch meinen, aufgeklärteren Zeiten, wie 2020 noch erlaubt sind. Das erinnert an Jahrmarktzeiten im Mittelalter. Was ebenso bedenklich ist: Die Massnahmen, die im Artiikel angeführt sind, sind ja nicht wegen Rücksichtnahmen gegenüber dem Tier, sondern nur Massnahmen aufgrund der aktuellen Situation. Die Zuschauer müssten vorübergehend auf das Zusehen von Tierquälereien verzichten!!!??? Das muss man sich mal vor Augen halten; wie erbärmlich das Ganze...
Harry Fischer 27.06.20 19:09
Zoo verzichtet auf Tiershows
Hoffentlich bleibt es auch nach Corona so! Zum Wohl der Tiere und als vorzeigbares Parade Beispiel.