Zimmermädchen dachte 200 Dollar seien Trinkgeld

An dieser Wechselstube tauschte die beschuldigte Frau den gestohlenen Betrag ein. Foto: Pattaya Tourist Police
An dieser Wechselstube tauschte die beschuldigte Frau den gestohlenen Betrag ein. Foto: Pattaya Tourist Police

PATTAYA: Ein Zimmermädchen hat einem Hotelgast aus dessen Zimmer 200 US-Dollar gestohlen und beteuert, sie habe gedacht, es sei ein Trinkgeld.

Die amerikanischen Banknoten lagen im Hotelzimmer eines 37 Jahre alten Russen auf einer Arbeitsfläche. Die 18-jährige Frau nahm das Geld an sich, tauschte es an einem Wechselschalter in thailändische Baht ein und kaufte sich für die 6.500 Baht einen goldenen Ring. Die Mitarbeiterin eines Hotels in Jomtien wurde am Dienstag von der Polizei am Arbeitsplatz festgenommen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
THOMAS S 15.09.18 13:32
&Thomas Thoenes
Kann es sein,dass du die Trinkgeld Abläufe nicht kennst. Nach dem Check out wird nur bei dir Trinkg.gegeben? Zwischendurch bei Aufenthalt von mehr als 2 Wochen gibt es kein TG mehr bei dir. Uhren ,Schmuck etc.muss ich wohl nicht erwähnen, dass es ein Witz von dir sein sollte,oder? Wir sprechen über TG. Bei längeren Aufenthalt, weiß ich,wann das Reinigungspersonal kommt und so liegt auch kein hoher Geldbetrag herum.
Thomas Thoenes 13.09.18 19:52
Trinkgeld liegt währen des Aufenthalts
NUR auf dem UNGEMACHTEN Bett, Nach bzw. am Tag des Auscheckens auch wahlweise überall. Also der Gast hat sich nichts zu schulden kommen lassen. Wenn das Zimmermädchen die Regeln nicht kennt, so sollte sie nachfragen bevor sie Geld einsteckt welches im Zimmer liegt. Mal abgesehen davon dass sie garantiert die Anweisung hatte niemals Geld ein zu stecken ohne das der Gast es ihr gibt. Was wäre mit Schmuck, Uhren usw. Sind das dann Geschenke wenn man die im Zimmer liegen lässt währen man nicht anwesend ist? Und letztendlich - 200 USD Trinkgeld? Also es kommen ja ne Menge Spinner nach Pattaya aber so krank ist glaub ich niemand. :-) Alleine die Summe hätte sie stutzig machen sollen. 30 USD für's Zimmer und 200 USD Trinkgeld. LOL
THOMAS S 12.09.18 16:01
Sehe ich auch so-Mar rio
Trinkgeld wird auf dem Bett oder Tisch gelegt.Sehe das Problem vom Russen.Ist ein Hotel und nicht sein Apartment,also kann ich mein Geld nicht überall herum liegen lassen,wenn gereinigt wird.
Ingo Kerp 12.09.18 15:49
Angedachtes Trinkgeld liegt im Raum offen herum. An sich nicht ungewoehnlich. 6.500 THB scheint aber etwas zu großzügig zu sein, offensichtlich nicht für das kleine Zimmermädchen. Jetzt ist wohl der Ring und der Arbeitsplatz weg.
mar rio 12.09.18 11:19
Ich lege...
...mein Trinkgeld auch immer auf Tische oder Schränke. Keine 200 €, aber ungewöhnlich finde ich das nicht. Geld lässt man nicht einfach so rumliegen, und Gelegenheit macht Diebe.