Worst-Case-Szenario: 28.000 neue Covid-19-Fälle pro Tag

Thailändisches Gesundheitspersonal spricht mit einem COVID-19-Patienten über Bildschirme in einem für COVID-19-Patienten eingerichteten Feldlazarett. Foto: epa/Narong Sangnak
Thailändisches Gesundheitspersonal spricht mit einem COVID-19-Patienten über Bildschirme in einem für COVID-19-Patienten eingerichteten Feldlazarett. Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Mehr als 28.000 Menschen könnten im nächsten Monat pro Tag mit Covid-19 infiziert werden, wenn keine strikten Maßnahmen zur Krankheitsbekämpfung während des aktuellen Anstiegs ergriffen werden, warnte Sopon Iamsirithaworn, stellvertretender Generaldirektor des Department of Disease Control (DDC).

Die Regierung bestätigte am Dienstag 965 neue Covid-19-Fälle - bis auf neun alle lokal übertragen -, womit sich die Gesamtzahl seit Beginn der Pandemie auf 34.575 erhöhte. Es wurden keine neuen Todesfälle gemeldet, so dass die Zahl der Toten weiter bei 97 liegt. Es war der dritte Tag in Folge mit fast 1.000 neuen Fällen in Thailand. Die Zahl am Dienstag war geringfügig niedriger als an den beiden vorangegangenen Tagen. Chiang Mai führte landesweit die Zahl der Neuinfektionen mit 251 Fällen an, gefolgt von Bangkok (194), Chonburi (97) und Prachuap Khiri Khan (73).

Das Chonburi Department of Public Health bestätigte am Dienstagmorgen 101 neue Infektionen. 38 entfallen auf den Bezirk Banglamung mit Pattaya, 26 auf die Stadt Chonburi, 14 auf Sri Racha, 6 auf Phanat Nikhom, 2 auf Sattahip, jeweils 1 auf Ban Bueng, Pan Thong, Bor Thong und Nong Yai sowie 11 auf Menschen anderer Provinzen.

Die Abteilung für Epidemiologie hat in Zusammenarbeit mit dem International Health Policy Program ein mathematisches Modell entwickelt, um die Anzahl der Menschen vorherzusagen, die sich pro Tag infizieren könnten, wenn die Sicherheitsmaßnahmen nicht eingehalten würden. In einem Worst-Case-Szenario, in dem keine weiteren Maßnahmen zur Krankheitsbekämpfung getroffen werden, könnten 28.678 Menschen pro Tag infiziert werden. Die durchschnittliche Anzahl der täglichen Fälle würde nach Dr. Sopon unter diesem Szenario bei 9.140 liegen, die niedrigste Zahl bei 1.308, wenn die Menschen sich nicht an die Sicherheitsmaßnahmen hielten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.