Wohltätigkeitslauf auf dritter Startbahn

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Thailands größter Flughafenbetreiber Airports of Thailand Plc (AOT) wird die dritte Start- und Landebahn des Flughafens Suvarnabhumi in der Provinz Samut Prakan für Läufer öffnen, die im März an einem Wohltätigkeitslauf teilnehmen können, bevor sie im Juli offiziell eröffnet wird.

Läufer und Walker sind am Sonntag, den 17. März 2024, zum „3rd Runway Suvarnabhumi Charity Run“ eingeladen, dem ersten Wohltätigkeitslauf in Thailand, der auf einer Flughafenstartbahn stattfindet.

Ziel der Veranstaltung ist es, Mittel für den Kauf von medizinischer Ausrüstung für Krankenhäuser in entlegenen Gebieten zu sammeln und den Stadtbewohnern die Möglichkeit zu geben, sich vor der Kulisse des majestätischen Flughafens sportlich zu betätigen.

Foto: The Nation
Foto: The Nation

Mit dem Bau der dritten Start- und Landebahn wurde 2020 begonnen, um die steigende Zahl von Flügen zum zentralen Flughafen des Königreichs zu bewältigen.

Die neue Start- und Landebahn ist 60 Meter breit und 4.000 Meter lang und verläuft parallel zur ersten Start- und Landebahn. Es wird erwartet, dass sie die Flugkapazität des Flughafens von 68 auf 94 Flüge pro Stunde erhöhen wird.

Der Wohltätigkeitslauf wird in drei Kategorien ausgetragen:

  • Mini-Marathon (10 km)
  • Fun Run (5 km)
  • VIP (1 km)

Die Anmeldegebühren betragen 800 Baht, 600 Baht bzw. 1.000 Baht. Alle Teilnehmer erhalten ein ihrer Kategorie entsprechendes Erinnerungsshirt und eine Medaille. Außerdem gibt es nach dem Zieleinlauf kostenlose Speisen und Getränke.

Die Teilnehmer können Nahaufnahmen mit den Flugzeugen und mit Prominenten machen, die an der Veranstaltung teilnehmen, darunter Ann Thongprasom, Warintorn „Great“ Panhakarn, Khemanit „Pancake“ Jamikorn und Puttichai „Push“ Kasetsin.

Anmeldungen sind ab sofort bis zum 3. März 2024 unter race.thai.run möglich. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.