Wirtschaft wird weiter schwächeln

Wirtschaft wird weiter schwächeln

THAILAND: Das Königreich hat im Vergleich zu den Nachbarländern das geringste Wirtschaftswachstum. Das soll sich auch im kommenden Jahr nicht ändern.

Die Weltbank rechnet bis Ende des Jahres beim Bruttoinlandsprodukt mit einem Plus von nur 1,5 Prozent. Für Myanmar sollen es 8,5 Prozent werden, für Laos 7,5, für die Philippinen 6,4, für Malaysia 5,7, für Vietnam 5,4 und für Indonesien 5,2 Prozent. Die Weltbank sagt für Thailand im kommenden Jahr ein Wachstum von nur 3,5 Prozent voraus. Damit wird das Königreich auf der Liste der Staaten des ASEAN-Bundes einen der letzten Plätze einnehmen. Das von der Regierung beschlossene Konjunkturprogramm wird nach Einschätzung der Weltbank keinen nachhaltigen Aufschwung bringen. Die Milliarden würden nur kurzfristig die Wirtschaft stimulieren. (Foto: epa)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.