Widersprüchliche Meckerei

Eine Zuschrift auf die Leserbriefe „Völlig stressfreie Visa-Verlängerung“ (FA09/2019) und „Einschränkung der Bewegungsfreiheit“ (FA19/2019):

Sehr geehrte Damen und Herren, in der Ausgabe FA09/2019 hebt ein Leser die Immigration in Hua Hin euphorisch in den Himmel und in Heft 19/2019 tritt er dieselbe Behörde in den Höllenschlund. Dann droht er damit, Thailand für immer zu verlassen. Soll er doch bis zum Ende der Welt gehen. Dann kann er sich beim letzten Sandkorn in der Wüste Gobi beschweren. Wenn alle Meckerfarangs das schöne Thailand verlassen haben, dann wird die Luft für die hier verbleibenden Farangs erheblich sauberer. Was für eine Freude, hurra, hurra!

Gino Vetzmann, Pak Thong Chai


Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Songran Raktin 13.11.19 22:10
Michael Meier - 13.11.2019 - 00.46 Uhr
Herr Meier, gebe ich Ihnen recht. Da koennen aber einige Kommentatoren ganz froh sein, dass diese mit den deutschen Frauen hier leben koennen und die geschilderten Probleme nicht haben, dafuer aber vielleicht ganz andere????
Jürgen Franke 13.11.19 09:36
Lieber Michael, das waren deutliche Worte
aus Deiner Feder. Ich hatte zwar auch diesen Eindruck, den Du hier so gut beschrieben hast. Ich habe mir diese Situationsbeschreibung bisher verkniffen. Abgesehen davon, wird es noch Ausnahmen von der Regel geben.
Jürgen Franke 13.11.19 00:46
Herr Avgat, Sie dürfen davon ausgehen, dass
die Menschen, die Thailand als ihre neue Heimat angenommen haben, sehr wohl wissen, dass sie hier in einem anderen Kulturkreis angekommen sind. Wer sich trotzdem nicht daran gewöhnen kann, muß die Rückreise antreten oder hat das andere Leben so zu akzeptieren.
Michael Meier 13.11.19 00:46
@ Avgat
Im Prinzip haben sie recht , aber so einfach ist es nicht . Viele Farangs leben hier wie Sklaven ihrer Weiber und haben alles was sie hatten investiert . Ihren Frust können sie hier und an den Stammtischen abreagieren und danach brav wieder zu ihren " Darlings " zurück trotten :-)))
Jürgen Franke 13.11.19 00:42
Herr Kossorotow, es bleibt selbstverständlich
Ihnen überlassen, kritische Anmerkungen als Schulmeisterei zu bezeichnen. Ich erlaube mir trotzdem Ihren Beitrag über intime Äußerungen eines Freundes aus der Schweiz als äußerst peinlich zu bezeichen.