Weitere CCTV-Kameras für den Bezirk Rawai

Archivbild: The Nation
Archivbild: The Nation

PHUKET: Im Kampf gegen Kriminalität und Verkehrsrowdys stellt der Bezirk Rawai für 17 Millionen Baht neue Überwachungskameras auf.

Laut Bürgermeister Aroon Solos sollen noch in diesem Monat 66 CCTV-Kameras installiert und auch alte ersetzt werden. Sie sollen bei der Überwachung des Bezirks und bei der Festnahme von Kriminellen helfen. Der Bürgermeister forderte die Verkehrsteilnehmer auf, in der neuen Chalang-Unterführung vorsichtig zu fahren und die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h einzuhalten. Zur Sicherheit werden am Chalong Circel und in der Unterführung Überwachungskameras angebracht.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Harald Fischer 28.06.19 23:19
Überwachungskameras
Na wer soll schon für die meisten Verkehrsverstösse die gewöhnlicherweise durch die Thais verursacht werden, da sie entweder über keinen Führerschein verfügen, oder über eine Versicherung oder sonst was auch immer, aufkommen? Die Thais...da ist doch am meisten zu holen...
Siam Fan 15.06.19 14:48
Finanzierung?
Wer zahlt denn die Kameras? Und wer hat den Nutzen davon!?