Warnung vor hoher Feinstaubbelastung

Foto: The Nation
Foto: The Nation

CHIANG MAI/LAMPANG: Die Katastrophenschutzbehörde warnte am Montag die Einwohner von Chiang Mai und Lampang im Norden des Landes vor verschmutzter Luft mit hoher Feinstaubbelastung (PM2,5).

Nach Angaben des Ministeriums sind die Menschen im Bezirk Mueang in der Provinz Chiang Mai (Chiang-Mai-Stadt) und in den Bezirken Mueang (Lampang-Stadt) und Mae Mo in der Provinz Lampang am meisten gefährdet. Laut der Webseite Air4Thai hat die Luftqualität in diesen drei Bezirken die orangefarbene Stufe erreicht, was bedeutet, dass die Menschen krank werden können, wenn sie der Luftverschmutzung an drei aufeinanderfolgenden Tagen ausgesetzt sind.

Kurz nachdem die Behörde die Warnung herausgegeben hatte, sank der PM2,5-Gehalt in den drei Bezirken jedoch auf die gelbe oder moderate Stufe. Die Webseite meldete, dass die PM2,5-Werte in den Bezirken Mueang in Chiang Mai sowie Mueang und Mae Mo in Lampang am Montagmittag bei 50, 45 bzw. 41 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft (μg/m3) lagen.

In Thailand gilt ein Grenzwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft (EU 40 μg/m3), während die Weltgesundheitsorganisation 25 μg/m3 empfiehlt.

PM2,5 bezieht sich auf Staubpartikel mit einem Durchmesser von weniger als 2,5 Mikrometern oder mehr als 100-mal dünner als ein menschliches Haar, die über einen längeren Zeitraum in der Luft schweben können.

Unabhängig davon warnte die Behörde die Bewohner von 52 Provinzen im Norden, Nordosten und in der Mitte des Landes, sich am Montag auf Gewitter einzustellen (mehr!), wie sie vom Meteorologischen Amt vorhergesagt wurden.

Das Meteorologische Amt erklärte am Sonntag, dass ein Hochdruckgebiet, das niedrige Temperaturen verursacht, mit hohen Temperaturen in drei Regionen zusammenstoßen wird, was zu starken Winden, heftigen Regenfällen und möglicherweise Hagelstürzen führen wird.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.