Warnung vor aggressivem Elefanten

Problem-Elefant in der Musth-Phase. Foto: Sanook
Problem-Elefant in der Musth-Phase. Foto: Sanook

HUA HIN: Der Leiter des Kaeng-Krachan-Nationalparks in Phetchaburi nahe Hua Hin, Mana Phermphon, warnt die Bevölkerung vor einem aggressiven Elefanten.

Vorausgegangen war ein in sozialen Onlinenetzwerken veröffentlichtes Video, in dem ein Dickhäuter zu sehen war, der sich in der Musth-Phase, der „Pubertät“ der Elefantenbullen, befand. Mit dem Begriff wird eine ungefähr einmal im Jahr vorkommende Phase der Aggressivität bezeichnet, die durch einen Testosteron-Schub ausgelöst wird und die mehrere Monate anhalten kann. Die Elefantenbullen können in dieser Zeit sowohl Menschen als auch andere Tiere angreifen und töten. Das Video zeigte einen Kampf zwischen zwei Elefanten auf der Nong Plub-Huay Sat Yai Road im Nationalpark. Mana appellierte an die Bevölkerung auf der Hut zu sein, während Parkmitarbeiter versuchen würden, das Tier aufzuspüren und zu isolieren. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.