Wälder brennen weiter

Foto: The Nation
Foto: The Nation

MAE HONG SON: Trotz des Verbots offener Feuer kommt es in der nördlichen Provinz Mae Hong Son weiterhin zu Bränden in den Wäldern.

Die Behörden hatten in den letzten Monaten mit Bränden und einem dichten Dunst zu kämpfen. Die schwere Luftverschmutzung ist zu einer Bedrohung für die Gesundheit der Bevölkerung geworden. Als Ursache des Smogs wurden illegale Feuer bezeichnet. Laut der Satellitenbilder gab es am Samstag in Mae Hong Son mindestens 23 Hotspots, 13 davon im Bezirk Sop Moei. Gemäß Kampanart Prachongpim, dem Leiter der Waldbrandabteilung von Mae Hong Son, kamen mehrere Teams aus verschiedenen Regionen in die Provinz, um die oft von Menschen verursachten Waldbrände zu löschen. Mindestens zwei Buschfeuer, die am Samstag gelöscht wurden, hatten Menschen verursacht, die in den Bergen Waldprodukte sammelten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Siam Fan 23.04.19 10:23
Stromabschalten!
Das trifft natürlich auch Unschuldige, aber da sollen die eben mit den Fingern auf die Schuldigen zeigen. Sollte das nicht ausreichen, gibt es weitere Schritte! Wer die Gesundheit der Gemeinschaft schädigt oder dies dultet, hat keinen Anspruch auf Güter der Daseinsfürsorge!
Thomas B 23.04.19 00:17
Nicht nur Waldbrände
In Rayong entfacht ein Nachbar von uns praktisch jede Nacht Feuer und bedeckt unser Haus und Land mit ätzendem Rauch. Zuerst dachte ich, dass er es wegen seinen 2 Kühen macht, damit diese 2 Kühe in der Nacht nicht von den Stechmücken gejagt werden. Nun habe ich aber gehört, dass er wie ein anderer Nachbar zuvor, Kohle produziert. Dummerweise oder eventuell auch gewollt, bläst der Wind den Rauch direkt auf unser Land und Haus, sogar die Klimaanlage ist absolut überfordert und verpestet unsere Räume, wahrscheinlich könnte man sogar Räucherwürste in den Räumlichkeiten herstellen. Mir ist es eigentlich absolut wurscht, wie sich all die Pyromane umbringen, ich würde es aber begrüssen, wenn sie andere Leute verschonen würden. Bezugnehmend auf den Rauch, auch die Liste AQI (Air Quality Index), mit all den vielen nützlichen und unnützlichen Angaben ist unvollständig, da zumeist die Angaben der CO2 Verseuchung fehlt. CO2 ist nicht nur ein Treibhausgas, es reizt auch unsere Augen und die Atemwege, ist gefährlich für das Herz und beeinträchtigt die Entwicklung des Gehirns bei Kleinkindern und eventuell auch bei Erwachsenen, da das Gehirn zu wenig Sauerstoff erhält (macht sich zumeist am Morgen bemerkbar, Kopfschmerzen, abgeschlagen, unkonzentriert, schlechte Auffassungsgabe und und und). Irgendwie ist die Internet-Liste «der IQ im Ländervergleich» korrekt, bei gewissen Leuten hier in Thailand fehlt es ganz fest an IQ Punkten.
Dr. Ulm 22.04.19 16:35
Richtig Herr Kerp! Es brennt überall im Isan, jeden Tag ein neues Feld ein neues Feuer. Ich fahre vorbei genau wie die Polizei!!! Es interessiert keinen!!!
Ingo Kerp 22.04.19 15:31
Nicht nur lernresistent, auch dumm, was die eigene Gesundheit anbelangt. Na denn, feuert mal schoen weiter, bis nichts mehr da ist und die Feuerteufel mit Gesundheitsschäden aus dem Fenster des Hospitals über die schwarz abgebrannten Felder schauen koennen.