Visum kann bis Ende September verlängert werden

Symbolbild: Fotolia.com
Symbolbild: Fotolia.com

BANGKOK: Die Frist für die Beantragung einer 60-tägigen Covid-Visumsverlängerung läuft am 29. Juli ab und erlaubt dann Aufenthalte bis Ende September.

Die Verlängerungen sind für Ausländer gedacht, die aufgrund der anhaltenden Covid-19-Situation nicht in der Lage sind, Thailand zu verlassen und in ihr Heimatland zurückzukehren. Die Frist für die Beantragung wurde von der Immigration bereits mehrmals verlängert. Die letzte Frist war der 29. Mai. Das 60-tägige Visumsverlängerungsprogramm wurde Ende letzten Jahres eingeführt, um Ausländern aufgrund der weltweiten Covid-19-Situation und der begrenzten internationalen Flüge einen weiteren Aufenthalt in Thailand zu ermöglichen.

Die Verlängerung kann gewährt werden, wenn... - ein Ausländer aufgrund der Covid-19-Pandemie nicht in sein Heimatland zurückkehren kann. - Wenn keine Rückflüge verfügbar sind. - Wenn der Ausländer ein Schreiben von seiner Botschaft vorweist, in dem er um einen weiteren Aufenthalt bittet.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ben Frank 01.06.21 21:50
Chris Star
Aus dieser Sichtweise würde ich mich Ihnen sofort anschließen.
Ich ging jedoch davon aus, daß der Bekannte unverschuldet in diese missliche Situation geraten ist. Analog zu dem Bericht, wo es um Gestrandete geht.
Nichts für ungut. ;-))
Ben Frank 01.06.21 20:50
@M.Baehler
Hier ist nicht das Nobelhotel gemeint. Bangkok Hilton ist ein Knast. ....wo er seit Februar....SITZT
:-))
Chris Star 01.06.21 20:25
@Ben Frank Hilfe der deutschen Botschaft
Toll, dass die deutsche Botschaft sich immerhin helfend kümmert.

Verständlich, dass sie das nirgendwo in der Welt und bei niemandem mit Geld tut und das so bekanntermassen und richtigerweise kommuniziert.

Sonst würden die ganzen Hallodris herfliegen, ihr Geld auf den Kopf hauen, und sich gemütlich von der Botschaft und damit den deutschen Mitbürgern den Heimflug finanzieren lassen.

Wie kann man das nur anders sehen??? Etwas unüberlegt...
Derk Mielig 01.06.21 18:20
@Frank
D. holt Nichtdeutsche kostenlos aus dem Ausland nach D? Einfach so? Wenn das mal keine Frechheit ist!
Marcus Baehler 01.06.21 16:50
Kein Wunder!
Nach fast 4 Monaten im Bangkok Hilton hätte ich auch kein Geld mehr für den Rückflug übrig!
Ben Frank 01.06.21 15:50
@U.Herzog
Wenn das keine Frechheit ist! Für Nicht-Deutsche bezahlt unser guter deutscher Staat Millionen und Milliarden! Und hier für einen DEUTSCHEN sind keine 800€ übrig. Schäbig und armselig.
Ulrich Herzog 01.06.21 12:00
Visaverlängerung für Gestrandete
So easy ist das wohl doch nicht mit der Verlängerung. Die deutsche Botschaft rief mich vor 2 Wochen an ob ich die Kosten , Rückflug nach D 800 €, für einen Bekannten übernehmen würde, der seit dem 14. Februar im Bangkok Hilton sitzt.
Gerhard 01.06.21 11:00
Wenn nichts funktioniert,
zumindest das Covid Visum für die "Dauergestrandete".