Visa-Verlängerung ohne Pflichtversicherung

Von einer Pflichtkrankenversicherung für die Visa-Verlängerung weiß man bei der Immigration in Jomtien nichts, berichtet ein Leser:

Ich war heute, 10. Juni 2019, bei der Immigration in Jomtien und habe mein Non-Immigrant Visa „O-A“ verlängert. Dauer: 10 Minuten. Es erfolgte keine Nachfrage nach einer Krankenversicherung. Auf Nachfrage sagte mir der Beamte, dass die Immigration keine Informationen erhalten habe, dass eine Pflichtkrankenversicherung anstehen würde.

Rainer


Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Joerg Obermeier 08.07.19 03:02
Die angebliche Pflichtkrankenversicherung sollte nur für Aufenthaltsverlängerungen der Non-Immigrant-O-X eingeführt werden. Der Herr Rainer hat eine Verlängerung des Aufenthaltes des Non-Immigrant-O-A gemacht. Dafür war und ist bislang keine Versicherungspflicht vorgesehen. Und ob diese KV-Pflicht für O-X tastsächlich kommt, sollten wir in Ruhe erst mal abwarten.
Kurt Wurst 07.07.19 15:05
Wie DER FARANG berichtete,
sollte die Pflichtversicherung ja auch erst im Juli eingeführt werden. Und der 10. Juni liegt nun mal davor. Sicherlich wird DER FARANG in nächster Zeit über den aktuellen Stand des Gesetzes informieren.