Visa Run: Drei Tote, sieben Ausländer schwer verletzt

Foto: Phuket Gazette
Foto: Phuket Gazette

PHANG-NGA/PHUKET: Drei Ausländer wurden getötet und sechs weitere schwer verletzt, als ihr Minibus im Bezirk Bang Tuey gegen ein Haus prallte.

Die Ausländer hatten in Phuket bei dem Unternehmen KBV Phuket Visa Raun eine Visa-Fahrt über Satun gebucht. Laut dem Fahrer kam der weiße Van in einer Kurve von der regennassen, rutschigen Fahrbahn ab. Das Fahrzeug prallte zuerst gegen einen Strommast und dann gegen ein Haus, berichtet die „Phuket Gazette“. Die verletzten Ausländer wurden in das Phang Nga Hospital gebracht. Der Fahrer und seine Frau kamen leicht verletzt davon. Laut der Polizei befinden sich mehrere Ausländer in einem kritischen Zustand.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Jack Norbert Kurt Leupi 23.12.16 10:17
Visa-Run / Herr Michael Meier
Lieber Michael, vergiss die vielen" Arbeits-und Abzockerplätze "nicht, die hinter diesen Visa-Runs stehen und einigen ein angenehmes Leben garantieren ! "Gerade Ueberflüssiges wird zu" Flüssigem " ! Auch Dir rauschende Festtage und einen stolperfreien Uebrgang ins neue Jahr !Mfg Jack
Jürgen Franke 22.12.16 18:22
Ein Visa run ist dann erforderlich,
wenn der Tourist nach 90 Tagen einen Grenzübertritt nachweisen muß. Sonst würde er sich freiwillig nicht einer derartigen "Höllenfahrt" unterziehen.
Ingo Kerp 22.12.16 18:12
Visa
Es wäre ein tolles Geschenk der thail. Behörden für die Farangs, wenn das Visa System vereinfacht würde. Die großen Unterschiede, Landeinreise, Flugankunft, Visa aus dem Ausland mitbringen, hier erwerben, 90 Tage Meldung etc. Man könnte manches vereinfachen. obwohl beim geplanten bzw. angekündigten 5-Jahresvisum die finanzielle Hürde hoch angelegt ist, würde so ein Visum sicherlich für manchen Farang interessant sein. Dennoch würde dabei, unverständlicherweise, die 90 Tage Regelung bestehen bleiben. Wozu dann ein 5-Jahresvisum?
Thomas Thoenes 22.12.16 10:48
Bei uns sind es die Reisebusse...
und hier die Minibusse in die ich für kein Geld der Welt einsteigen würde wenn es um eine weitere Strecke geht. Übermüdete und selbstüberschätzende Fahrer am Steuer eines Gefährts dessen Schwerpunkt über dem Elchtest liegt. Nein Danke!
Hans Franz 21.12.16 22:59
erschreckend
Bin einmal die Strecke Hua Hin - Bangkok mit einen Minivan gefahren, danach stand für mich fest, nie wieder! Was da für Chaoten am Steuer sitzen muss man selbst erlebt haben.
Nicht angeschnallt, zwei Handys gleichzeitig am Kopf und mit Vollgas auf der Überholspur, auffahren bis auf ein paar Zentimeter, zudem total überladen.
Eigentlich ein Wunder das nicht mehr passiert.