Top-Polizist wegen Online-Wetten verhaftet

Symbolbild: Fotolia.com
Symbolbild: Fotolia.com

HANOI (dpa) - Wegen Beteiligung an illegalen Online-Wetten ist in Vietnam der ehemalige Chef einer High-Tech-Abteilung der Polizei verhaftet worden.

Der 60-Jährige, der eigentlich genau diese Art von Kriminalität bekämpfen sollte, muss nun für mindestens vier Monate hinter Gitter, wie die Behörden am Sonntagabend mitteilten. Neben illegalen Glücksspielen wird ihm auch Geldwäsche zur Last gelegt.

Der Beamte war Ende vergangenen Jahres bereits vom Dienst suspendiert worden. Damals beschlagnahmten die Behörden bei der Wettmafia umgerechnet mehr als 35 Millionen Euro. Zudem kam heraus, dass größere Summen Geld auf ausländische Konten umgeleitet wurden. In dem kommunistischen Einparteienstaat, der sich bereits vor vielen Jahren dem Kapitalismus geöffnet hat, ist Korruption weit verbreitet.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.