Viel Strand und Lifestyle

Hua Hin präsentiert sich als abwechslungsreiches Seebad

Der Tower des neuen Holiday Inn Resort Vana Nava Hua Hin (rechts im Bild) am Wasserpark ist das höchste Gebäude der Stadt. Die Dachbar bietet einen tollen Ausblick. Foto: Punto_e_Virgola / Fotolia.com
Der Tower des neuen Holiday Inn Resort Vana Nava Hua Hin (rechts im Bild) am Wasserpark ist das höchste Gebäude der Stadt. Die Dachbar bietet einen tollen Ausblick. Foto: Punto_e_Virgola / Fotolia.com

HUA HIN: Baden und sich in der Sonne bräunen ist im Thailand-Urlaub ein absoluter Muss! So fiebern viele Urlauber aus den mit warmen Temperaturen nur spärlich gesegneten deutschsprachigen Ländern oft monatelang ihren Ferien in den Tropen sehnsüchtig entgegen. Doch ausschließlich nur am Strand relaxen, kann auf die Dauer auch langweilig sein, weshalb viele Urlauber bewusst eine Reisedestination auswählen, in der sie einen bunten Mix aus Erholung und Unterhaltung haben. Hua Hin in der Provinz Prachuap Khiri Khan in Zentralthailand erfreut sich daher steigender Beliebtheit. Der Badeort bietet alle Zutaten, um einen abwechslungsreichen Urlaub zu genießen.

Klar, den Stadtstrand zwischen den Hotels Hilton und Laksasubha kennt wohl jeder Hua-Hin-Gast, lässt es sich hier doch herrlich in den kleinen Strandrestaurants mit leckeren Meeresfrüchten-Gerichten und kühlen Getränken gut vor der Sonne der Tropen geschützt relaxen.

Strandgeheimtipp Sai Noi Beach

Absoluter Strandgeheimtipp ist der Sai Noi Beach mit dem schmucken Sanae Beach Club nahe des Dorfes Khao Tao. Foto: Sanae Beach Club
Absoluter Strandgeheimtipp ist der Sai Noi Beach mit dem schmucken Sanae Beach Club nahe des Dorfes Khao Tao. Foto: Sanae Beach Club

Als Badegeheimtipp tendiert hingegen der Sai Noi Beach beim verschlafenen Dorf Khao Tao, etwa 15 Kilometer südlich der Stadt. Auch hier findet man kleine Strandrestaurants, sowie Sonnenschirme und -liegen, doch geht es in der malerischen Bucht noch viel, viel ruhiger zu, als am geschäftigen Hauptstrand des königlichen Seebads. Und, wer es etwas exklusiver mag, kommt im hier beheimateten Sanae Beach Club gewiss auf seine Kosten, der nicht nur über einen einladenden Swimmingpool und ein stilsicheres Restaurant verfügt, sondern auch über schicke Boutique-Zimmer, für all diejenigen, die ein oder mehrere Tage an ihrem Lieblingsstrand verweilen möchten.

Perfekter Spot zum Baywatching

Als Eldorado für Wassersportler entpuppt sich der Strandabschnitt vor dem Beach Café Restaurant, der über die Soi 75/1 der Phetkasem Road beim Condochain Hua Hin zu erreichen ist. Hier tummeln sich auffallend viele Kitesurfer, was der hier beheimateten Surfschule zu verdanken ist. Wen es nicht auf die Surfbretter zieht, findet bei Chris im Beach Café gewiss ein gemütliches Plätzchen. Mit seinen treppenartig angelegten Terrassen gilt das Strandrestaurant des sympathischen Münchners nicht nur als der perfekte Ort zum „Baywatching“, sondern hat sich mit innovativer Fusion-Cuisine auch einen Namen in der gehobenen Gastronomie­szene Hua Hins gemacht.

Das perfekte Strand- oder Ausgehoutfit kann man übrigens in der erst vor zwei Jahren eröffneten Blúport Hua Hin Resort Mall shoppen. Das ansprechend maritim designte Einkaufszentrum gilt seit seiner Eröffnung als der Dreh- und Angelpunkt der Stadt, beherbergt es neben vielen Boutiquen und Restaurants doch auch ein modernes Cineplex-Kino und das Kinderabenteuerland Whaley Port.

Planschen, shoppen, schlemmen

Der Vana Nava Water Jungle bietet Spaß für die ganze Familie und gilt als eine der beliebtesten Attraktionen. Foto: Vana Nava Water Jungle
Der Vana Nava Water Jungle bietet Spaß für die ganze Familie und gilt als eine der beliebtesten Attraktionen. Foto: Vana Nava Water Jungle

Spaß und Action satt verspricht der Vana Nava Hua Hin Water Jungle, ein Wasserpark, eingebettet in tropischer Dschungellandschaft, der sich mit wilden Rutschen, einer Surfanlage und vielen weiteren nassen Attraktionen zu einem der beliebtesten Ausflugsziele der Stadt gemausert hat. Nicht weniger populär ist der Cicada-Nachtmarkt an der Nong Kae-Khao Takiap Road, der jedes Wochenende in den Abendstunden veranstaltet wird und ganz oben auf der Beliebtheitsskala des Bewertungsportals TripAdvisor steht. Herzstück ist ein idyllisch unter schattenspendenden Bäumen errichteter Food Court, wo man viele leckere Thai-Speisen zum günstigen Preis vertilgen kann, musikalisch untermalt mit Auftritten lokaler Künstler. Den auf thailändischen Bazars oftmals omnipräsenten Billigramsch aus China sucht man hier vergebens, stattdessen bestimmen Kunsthandwerk und einheimische Produkte das Verkaufssortiment, was dem Markt seinen ganz einzigartigen Charme verleiht.

Fest steht: langweilig wird es in Hua Hin bestimmt nicht. Das königliche Seebad hat sich in den vergangenen Jahren von einem traditionellen Ziel für europäische Seniorenpaare in eine Destination für jüngere Familien entwickelt. Touristen, die neben Stränden auch die lokale Kultur und abenteuerliche Aktivitäten erleben möchten, kommen hier gewiss auf ihre Kosten.

Idyllische Gartenoase direkt am Strand

Am Swimmingpool des Laksasubha kann man einen ungetrübten Ausblick auf das Treiben am Strand genießen. Foto: Laksasubha Hua Hin
Am Swimmingpool des Laksasubha kann man einen ungetrübten Ausblick auf das Treiben am Strand genießen. Foto: Laksasubha Hua Hin

Sanftes Wellenrauschen, zwitschernde Vögel und eine Gartenoase, in der man die Hektik des Alltags getrost hinter sich lassen kann… Das Laksasubha Hua Hin gilt als Hotel-Geheimtipp im königlichen Seebad und fasziniert seine Gäste mit ästhe­tischem Thai-Stil. Das Resort verfügt über 64 Zimmer und Suiten, von denen der Großteil in 16 großzügigen Villen Platz findet, die über je drei Wohneinheiten verfügen und harmonisch auf dem parkähnlichen Grundstück angeordnet sind. Zu den Ausstattungsmerkmalen der Anlage zählen ein Infinity-Pool direkt am Strand sowie ein Gartenpool, ein Kinderspielplatz, ein Spa mit Massage, ein herrlich offen gestaltetes Restaurant, in dem auch das üppig bestückte internationale Frühstücksbuffet serviert wird und eine Beach Bar. 

So feiern Residenten in Hua Hin

Die in Rekordzeit zugelegten (Buffet-)Pfunde werden auf der Tanzfläche einfach wieder heruntergetanzt. Foto: Jahner
Die in Rekordzeit zugelegten (Buffet-)Pfunde werden auf der Tanzfläche einfach wieder heruntergetanzt. Foto: Jahner

Wer mit der internationalen Residenten-Gemeinschaft in Hua Hin in Kontakt treten möchte, der kommt an den stimmungsvollen Charity-Galas der Multi Cultural Community (M.C.C.) nicht vorbei. Die beliebteste Expat-Community-Partyreihe Hua Hins wird mittlerweile bereits seit über fünf Jahren veranstaltet. Was ursprünglich vor vielen Jahren als Schweizer Abend begann, hat sich zu einer internationalen Residenten-Gemeinschaft entwi­ckelt, die mehrmals im Jahr in den luxuriösen Hotels der Stadt zusammenkommt, um gemeinsam zu speisen, zu tanzen und einfach ein paar schöne Stunden zusammen zu verbringen. Und das ganze stets für einen guten Zweck. Organisiert wird die beliebte Partyreihe von Lizzy Ginsel, besser bekannt als „Lizzy Hua Hin“, eine Powerfrau, die im königlichen Seebad bekannt ist wie ein bunter Hund. Mit schrillen Outfits, nicht selten großer Klappe und einem noch größeren Herz für unterprivilegierte Menschen, hat sie sich zum Ziel gesetzt, in Hua Hin lebende Ausländer zusammen zu bringen. Wer einmal miterleben durfte, wie fröhlich und ausgelassen Residenten verschiedenster Nationen bei Lizzys M.C.C.-Sause zusammen feiern, quatschen und tanzen, reagiert begeis–tert. Die nächste M.C.C.-Gala findet am Montag, 23. Juli im brandneuen AVANI Hua Hin Resort & Villas statt. Im Preis von 1.800 Baht pro Person sind ein reichhaltiges internationales Buffet sowie Bier, Wein und alkoholfreie Getränke inklusive. Anmeldung bei Lizzy per E-Mail

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.