Verzicht auf Eigennutz ist das schönste Geschenk

„Mr. Bong“ (3. v. l.) verzichtete zu seinem 44. Geburtstag auf Geschenke und verteilte stattdessen Essen und Lebensmittel an Menschen in Pattaya, die durch Corona in die Armut gestürzt wurden.
„Mr. Bong“ (3. v. l.) verzichtete zu seinem 44. Geburtstag auf Geschenke und verteilte stattdessen Essen und Lebensmittel an Menschen in Pattaya, die durch Corona in die Armut gestürzt wurden.

PATTAYA: Zu seinem 44. Geburtstag erfüllte sich Taxiunternehmer Somsak Sriban, der vielen deutschsprachigen Urlaubern in Pattaya unter seinem Spitznamen „Mr. Bong“ bekannt ist, einen Herzenswunsch.

Das Bramburi Restaurant unterstützte die Aktion mit 150 Essen, die von den Mitarbeiterinnen an ihrem freien Tag zubereitet wurden.
Das Bramburi Restaurant unterstützte die Aktion mit 150 Essen, die von den Mitarbeiterinnen an ihrem freien Tag zubereitet wurden.

​Da er als gläubiger Buddhist die Lehre von der Selbstlosigkeit befolgt und auf Eigennutz verzichtet, um zur Erleuchtung zum Wohle aller Wesen zu gelangen, bat er seine Freunde, auf Geburtstagsgeschenke zu verzichten. Stattdessen lud er sie zur Beteiligung an seiner geplanten Lebensmittelverteilaktion für Einheimische ein, die durch den Covid-19-Ausbruch in die Armut getrieben wurden. Großzügige Unterstützung erfuhr die Hilfsaktion auch von Thomas vom Bramburi Restaurant in Naklua, der spontan 150 leckere Gerichte beisteuerte, für deren Zubereitung seine Angestellten

sogar auf ihren freien Tag verzichteten. Ein besonderer Dank gebührt neben allen Spendern sowie dem Bramburi-Team auch Sunny und Michael Werner von der Blue Marlin Bar, die Mr. Bong ihre günstig gelegene Lokalität in der Soi Wong­amat in Naklua zur Verfügung stellten, sodass der kostenlosen Lebensmittelverteilung für sozialschwache Menschen nichts mehr im Wege stand.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.