Vermisster Brillenpinguin ist zurück - war es Diebstahl?

Archivfoto: Pixabay/Brigitte
Archivfoto: Pixabay/Brigitte

SALZBURG: Vier Tage lang ist ein junger Brillenpinguin des Zoos in Salzburg in Österreich vermisst worden - am Donnerstag tauchte er in der Nähe des Tierparks wieder auf. Eine Tierpflegerin habe das knapp drei Monate alte Tier einfangen, hieß es seitens des Zoos. Nun sitze der Pinguin wieder bei seinen Eltern in der Bruthöhle. Der Brillenpinguin habe ein wenig Gewicht verloren, ansonsten sei er gesund und unverletzt, sagte Zoo-Geschäftsführerin Sabine Grebner laut Mitteilung.

Wie der Vogel die Pinguin-Anlage und das Zoogelände am Sonntagnachmittag verlassen konnte, sei ein Rätsel. Es stehe der Verdacht eines mutmaßlichen Diebstahls im Raum. Der Zoo Salzburg erstattete Anzeige gegen unbekannte Täter.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.