Verluste an der Wall Street - Hoffnung auf Hilfspaket schwindet

Foto: Pixabay/Сериал Бригада
Foto: Pixabay/Сериал Бригада

NEW YORK: Die schwindenden Hoffnungen auf ein rasches Corona-Hilfspaket in den USA haben die Wall Street am Montag stark belastet. Die wichtigsten Aktienindizes schlossen nach einem verhaltenen Handelsstart deutlich im Minus.

Der Dow Jones Industrial stand am Ende 1,44 Prozent tiefer bei 28.195,42 Punkten. Der marktbreite S&P 500 fiel um 1,63 Prozent auf 3426,92 Punkte. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 büßte 1,84 Prozent auf 11.634,35 Zähler ein.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.