Vergnügungspark Santorini geschlossen

Mit dieser Ankündigung informierte der Betreiber des Vergnügungsparks auf Facebook über die vorübergehende Schließung. Foto: Santorini Park Cha-am
Mit dieser Ankündigung informierte der Betreiber des Vergnügungsparks auf Facebook über die vorübergehende Schließung. Foto: Santorini Park Cha-am

CHA-AM: Der beliebte Wasser- und Vergnügungspark Santorini am Highway nach Cha-am hat seine vorübergehende Schließung mitgeteilt.

Der Betreiber begründete seinen Schritt mit dem Ausbleiben von Touristen. Die größte Kundengruppe seien ausländische Urlauber, und aufgrund der Coronavirus-Pandemie habe das Geschäft stark gelitten. Die Schließung soll zwölf Monate dauern oder mindestens bis zur Rückkehr der Touristen, berichtet „Daily News“. Santorini bot auf einem weitläufigen Gelände neben dem Wasserpark eine Reihe von Boutiquen, ein Riesenrad und kleinere Vergnügungsstätten vor allem für Kinder.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Das Krokodil 05.06.20 00:03
Jetzt erst ?
Erstaunlich,daß mit diesem Schritt so lange gewartet wurde.Das hätte auch schon vor 8 Wochen erfolgen können....hätte den Betreibern einiges an Kosten erspart....