USA warnen vor neuen Angriffen auf Ausländer in Kenia

Foto: epa/Daniel Irungu
Foto: epa/Daniel Irungu

NAIROBI (dpa) - Die US-Botschaft in Kenia hat amerikanische Staatsbürger vor neuen Anschlägen auf Ausländer in dem ostafrikanischen Land gewarnt.

Glaubhafte Informationen legten nahe, dass Bürger westlicher Staaten in Teilen Kenias zum Ziel von «Extremisten» werden könnten, warnte die Botschaft am Montag. Dies gelte unter anderem für die Hauptstadt Nairobi und die Küstengebiete. Besondere Vorsicht sei in Hotels und Einkaufszentren geboten.

Die Warnung kam knapp drei Wochen nach einem Anschlag der islamistischen Terrormiliz Al-Shabaab auf einen Hotel-Komplex in Nairobi. Dabei waren mehr als 20 Menschen ums Leben gekommen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.