US-Hilfe für saubere Energie am Mekong

US-Vizepräsidentin Kamala Harris (l.) und Thailands Premier Prayut Chan-o-cha (r.) schütteln sich die Hände während eines bilateralen Treffens im Government House in Bangkok am 19. November 2022. Foto: epa/Efe/narong Sangnak
US-Vizepräsidentin Kamala Harris (l.) und Thailands Premier Prayut Chan-o-cha (r.) schütteln sich die Hände während eines bilateralen Treffens im Government House in Bangkok am 19. November 2022. Foto: epa/Efe/narong Sangnak

BANGKOK: Bevor sie auf die Philippinen weiterreiste, traf US-Vizepräsidentin Kamala Harris nach dem APEC-Gipfel in Bangkok noch mit Umweltaktivisten und führenden Vertretern sauberer Energien zusammen. Erörtert wurden die Folgen der Klimakrise in der Mekong-Region.

Kamala Harris kündigte außerdem an, dass die USA im Rahmen der Japan-US-Mekong Power Partnership (JUMPP) 20 Millionen US-Dollar (717,66 Millionen Baht) für saubere Energieprojekte in der Mekong-Region bereitstellen werden.

Die Vizepräsidentin der USA wies darauf hin, dass Thailand unter schweren Dürren, Überschwemmungen und extremer Hitze leidet, die auf die unkontrollierte Entwicklung flussaufwärts zurückzuführen sind. Sie betonte, dass mutiges Handeln nicht nur für den Schutz der Menschheit auf diesem Planeten und seiner natürlichen Ressourcen notwendig, sondern auch ein starker Motor für wirtschaftliches Wachstum ist.

„Zusätzlich zu den 20 Millionen Dollar, die die USA in saubere Energie in der Mekong-Region investieren, werden wir auch die Bedeutung des Umweltschutzes, der Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen, der Unterstützung der Jugend und des bürgerschaftlichen Engagements erörtern“, erklärte sie.

„Wir werden auch die Möglichkeiten für wirtschaftliche Entwicklung, Unternehmertum und Innovation in der Zukunft der sauberen Energie diskutieren“, kündigte Kamala Harris an.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.