Urlaub in Thailand kann ebenso viel kosten wie am Mittelmeer

Foto: Thethaiger/Ministry Of Villas
Foto: Thethaiger/Ministry Of Villas

BANGKOK: Ein Urlaub in beliebten thailändischen Badeorten kostet Europäern ebenso viel oder sogar mehr als in Griechenland, Italien, Spanien, der Türkei und Ägypten – weil bei diesen Reisezielen hohe Flugkosten entfallen.

Nach Angaben der Diethelm Travel Group belaufen sich die Kosten für ein Fünf-Sterne-Resort auf Koh Samui, Koh Phangan und Koh Samet für ein Standardzimmer, einschließlich amerikanischem Frühstück, mittlerweile auf rund 500 US-Dollar pro Nacht. Die Ausgaben für ein Fünf-Sterne-Strandresort in Griechenland, Italien und Spanien seien vergleichbar und in der Türkei oder in Ägypten mit rund 350 US-Dollar pro Nacht niedriger. Skift.com gibt an, dass die Preise für Reisen nach Thailand bereits jetzt mit Ausgaben in einem Bergresort in Deutschland, Österreich und der Schweiz vergleichbar sind, bei 450 US-Dollar pro Zimmer im Juli / August, der Hochsaison für Europäer. Diethelm, einer der ältesten und größten Inbound-Reisespezialisten Thailands, führt ein regelmäßiges Preis-Benchmarking durch und teilt die neuesten Zahlen mit dem Reiseblog Skift.

Der Bericht besagt weiter, dass ein thailändischer Ferientag in den letzten fünf Jahren um 30 Prozent in US-Dollar und um 40 Prozent in Euro gestiegen ist, was auf die Neuausrichtung der Währungen und die derzeitige Beliebtheit des Baht bei internationalen Investoren zurückzuführen ist. Diethelms Konzernchef Stephan Roemer sagt, „Hotels in den bekannten Urlaubsgebieten in Thailand sind teurer als vergleichbare Resorts in Europa. Ich befürchte mittel- bis langfristig negative Auswirkungen insbesondere für den Freizeitmarkt in Thailand.“

Laut Ruth Landolt, General Managerin von Asia365, einem in Zürich ansässigen Reiseveranstalter, der maßgeschneiderte Reisen nach Asien im deutschsprachigen Raum anbietet, kehren einige ihrer langjährigen Kunden nicht mehr nach Thailand zurück. „Einige Hotels haben ihren Gästemix verschoben und verkaufen einen größeren Prozentsatz auf dem chinesischen Markt. Daher kann sich die Atmosphäre im Hotel dahingehend ändern, dass Kunden uns mitteilen, dass sie nicht mehr zurückkehren werden. Dies ist ein sehr wichtiges Thema.“

Landolt verzeichnete im vergangenen Sommer einen „zweistelligen Rückgang" im Geschäft mit Thailand. Das Wintergeschäft sehe allerdings gut aus. Thailand habe immer noch viele Orte mit Wettbewerbsvorteilen, und diejenigen Hotels, die ihre Preise beibehalten hätten, litten viel weniger, während diejenigen, die nicht zugehört und ihre Preise erheblich erhöht hätten, jetzt mit manchmal verrückten Preissenkungen auf den Markt kämen. Das Geschäft mit Phuket und Koh Samui sei im Jahresvergleich rückläufig, was europäische Reiseanalysten eher auf eine Überentwicklung und „Über-Vertrautheit“ als auf den Brexit oder den hohen Baht zurückführten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Hammer 15.11.19 16:44
500 US Dollar incl. Flug?
Wie ist das gerechnet? Auf wie viel Tage?
Da die meisten Europäer ca 2 bis 3 Wochen, also ca. 14 bis 20 Tage in Urlaub nach Asien Fliegen, sollten die Flugkosten umgerechnet immer noch keine 500 US Dollar ergeben.

Hab mal einfach geschaut, Frankfurt Bangkok 17 April bis 10 Mai, kostet ein Ticket
First Class
Thai = 5000 Euro
Emirates = 4000 Euro
Das wären umgerechnet pro Tag 200 bis 250 Euro bei 20 Tagen Urlaub
Selbst hier kommen die 500 US Dollar pro Tag nicht hin

Bei einem Eco Ticket sprechen Wir von ab 440 bis knapp 600 Euro, was dann 22 bis 30 Euro pro Tag bei 20 Urlaubstagen wäre

Also irgendwie kann das Rechenbeispiel nicht ganz stimmen.
Hotels der Katergorie 5 Sterne habe ich in Pattaya anscheinend über 400 bei Agoda gefunden.
Preise pro Nacht ab ganz tiefen 50 Euro bis 200 Euro pro Nacht waren einfach zu finden.

Also ganz weit weg, von den 500 Euro pro Tag.
Wobei man bestimmt auch noch teurere Hotels finden kann.
JOHANN MUELLER 15.11.19 15:50
Flugkosten aufgeteilt ??
@ Heinz Grosch - wir Reden hier von Hotelkosten & nicht von Flugkosten und NICHT von einer Aufteilung ! Das sind 2 versch. Paar Schuhe !!! ( you got it all wrong )
Heinz Grosch 15.11.19 14:18
In den Preisen für 500 US Dollar sind die Flugkosten mit aufgeteilt
Kai-Uwe Werner 15.11.19 14:15
Soso...
Also ich kann das nicht wirklich nachvollziehen. Ich fluege 5-6 Mal im Jahr nach Thailand, 5-6 Mal im Jahr nach Malle wären allerdings nicht möglich! Klar, der Flug nach Thailand ist etwas teurer, aber die weiteren Kosten dafür wesentlich niedriger.Für 4 Nächte im Hilton Pattaya, ende November habe ich 29.000 Baht bezahlt ( Vorauszahlung). Ocean view Zimmer mit Frühstück.Es geht also auch im 5 Sterne Hotel "Preiswert." Und wie schon hier erwähnt, wer 500 US Dollar/Nacht bezahlen kann, schaut eh nicht auf den Euro!
Michael Kaessmodel 14.11.19 22:52
Wer sich ein Hotelzimmer für 500 US-Dollar die Nacht leisten kann, kommt mit Sicherheit nicht wegen der günstigen Preise nach Thailand.