Unwetterwarnung für weite Teile des Landes

Im Norden und Nordosten aber auch im Osten und in der Zentralebene gilt in den nächsten Tagen: Regenschutz nicht vergessen! Foto: epa/Narong Sangnak
Im Norden und Nordosten aber auch im Osten und in der Zentralebene gilt in den nächsten Tagen: Regenschutz nicht vergessen! Foto: epa/Narong Sangnak

THAILAND: Meteorologen sagen bis einschließlich Dienstag weitere Unwetter mit Gewitter, heftigen Winden und stellenweise Hagel voraus.

Das gilt besonders für den Norden, Nordosten, Zentralthailand und den Osten des Landes. Die Bevölkerung soll bei Stürmen nicht unter Bäumen Schutz suchen und Werbetafeln meiden. Unwetter haben in der Provinz Trang in der Gemeinde Nongprue 37 Häuser teils schwer beschädigt. Es hat augenscheinlich keine Verletzten gegeben. Laut dem Dorfvorseher Surin Chaithong haben starke Winde Dächer und Umrandungen weggefegt. Ein Kaffeekiosk stürzte ein und beschädigte ein in der Nähe abgestelltes Autos. Die lokale TAO-Verwaltung hat den vom Sturm betroffenen Bürgern Dachbedeckungen und Dachziegel für Reparaturarbeiten zur Verfügung gestellt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.