Unterbrechung der Wasserversorgung abgesagt

Foto: PWA
Foto: PWA

PATTAYA: Aufatmen können sowohl Einwohner als auch Touristen in Pattaya: Die für Dienstag und Mittwoch angekündigte, beinahe stadtweite Unterbrechung der Wasserversorgung (DER FARANG berichtete) wurde am Montag – und somit nur einen Tag vor ihrem Inkrafttreten – von der Provincial Waterwoks Authority (PWA) genauso kurzfristig abgesagt wie zuvor angekündigt.

Auf ihrem Facebook-Profil lässt die Behörde verlautbaren, dass sie den neuen Termin für die geplante Unterbrechung zeitnah bekanntgeben werde. Die PWA entschuldigt sich für entstandene Unannehmlichkeiten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Thomas Thoenes 15.08.19 16:42
@Karl Schindler
ja alles abgedichtet mit Silikon und dann geflutet. 555 Nein - ich hab Firma und Wohnung in einem Townhouse mit 6 Bädern/Toiletten auf 3 Etagen. In Jedes hab ich einen großes Fass/Bottich gestellt für die Toilettenspülungen. Aus 2-3 Tagen kann in Thailand ja schnell mal ne Woche werden. Das hätte der Außentank dann nicht aufgefangen. Also GEFÜHLTE 10.000 Liter.
Karl Schindler 14.08.19 18:56
war noch luft im haus?
Herr Thoenes, wie haben sich 10000 oder meinten Sie 10 angefühlt? war das Wasser zu kalt oder war das Haus von unten bis oben mit Wasser gefüllt?
Thomas Thoenes 12.08.19 21:17
Ja prima. Gut das ich
vorsichtshalber gefühlte 10.000 Liter in Bottichen im Haus verteilt hab.