Umfrage: Thais bemängeln Qualität der Impfstoffe

Massenimpfungen gegen COVID-19 in Bangkok. Foto: epa/Rungroj Yongrit
Massenimpfungen gegen COVID-19 in Bangkok. Foto: epa/Rungroj Yongrit

BANGKOK: Nach einer Umfrage der Regierung wollen sich über 75 Prozent der Bevölkerung gegen Covid-19 impfen lassen. 45 Prozent bemängelten die Qualität der Präparate, fast die Hälfte die Nebenwirkungen, und 7 Prozent wollen bei ihrer Impfung die Wahl zwischen mehreren Impfstoffen haben. Und weniger als ein Prozent will eine Sinovac-Impfung

Mehr als 19 Prozent der Interviewten wollen sich nicht impfen lassen. Von diesen gaben 16 Prozent an, dass sie Angst vor Nebenwirkungen haben, und fast 5 Prozent glauben nicht an die Wirkung der Präparate. Andere erwähnten die Möglichkeit von Behinderungen (4,6%). Über 54 Prozent wollen sich mit Präparaten der Regierung impfen lassen, aber 12 Prozent wollen Pfizer, 3 Prozent Moderna und 2,5 Prozent Johnson & Johnson.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ben Frank 13.06.21 00:10
@Joachim Haselhofer
Doch, doch, ich habe alles verstanden.
Ich habe mich nur gefragt, warum sie mich kritisieren wollen und das über @Ling machen?
Ich halte meinen Post nicht für sinnlos. Es waren keine Behauptungen von mir aufgestellt worden, lediglich eine Beobachtung. Es hat zumindest Anregung für eine Diskussion ergeben.
Und das die Thrombosegefahr beim Fliegen nicht von der Flughöhe abhängt, sondern von der Länge der Flugstrecke, das ist mir auch bekannt.


Joachim Haselhofer 12.06.21 23:50
@ Ben Frank
Mir scheint, sie haben weder A.Camus noch mich verstanden bez. "glücklicher Mensch" und noch weniger die Sinnlosigkeit ihres Postes über Flug- und Reisethrombosen.
Ben Frank 12.06.21 23:10
@Joachim Haselhofer
Sisyphos ist nur bei Albert Camus ein "glücklicher Mensch". Ansonsten ist er kein Mensch. Nur eine Figur in der griechischen Mythologie.
Meine Frage in diesem Zusammenhang: Wer weiß schon alles und vor allem, wer kennt die Wahrheit, gerade hier in diesem komplexen perfiden Spiel?
Joachim Haselhofer 12.06.21 21:50
@Khun Ling Uaan, 10.06. 23:10, Hundert Mal
Was muss Sisyphos doch für ein glücklicher Mensch gewesen sein gegenüber denen, die 100 Mal als angeblich Wissende die "Wahrheit" verkünden, die sie doch nicht kennen!
VG von unterwegs!
Jörg LOHKAMP 12.06.21 14:20
@ Werner Schilling - Glücklich sind diejenigen ...
die eine WIRKLICHE Impfstoff-AUSWAHL haben, aber haben SIE das schon einmal erlebt ? Ehrlich gesagt, mir in Deutschland ist sowas noch nicht untergekommen. Da nimmt man was gerade " im Angebot ist ". Es ist zwar möglich - seine persönlichen Bedenken zu äußern + auch die Impfung zu verweigern - aber ansonsten ?

Ansonsten stellt man sich besser AUCH in der nächsten Schlange an - alles in der Hoffnung - mit SEINEM persönlichen LIEBLINGS-Impfstoff geimpft zu werden.

Aber in Thailand ist doch auch -keine- PERSÖNLICHE AUSWAHL möglich, oder ist das ein Irrtum meinerseits.

Persönliche Auswahl bedeutet ja immer: ICH ENTSCHEIDE - was weder in Thailand ( bei nur 2 (oder 3 ?) VERSCHIEDENEN Herstellern ) und AUCH in Deutschland nicht möglich ist.

Ist es nicht vielmehr - immer so - der Arzt impft + verteilt was er zur Verfügung gestellt bekommen hat.
Das kann HEUTE das + Morgen eben ein ANDERER Impfstoff sein, alles ohne das - das weder der Arzt - noch der Impfwillige einen wirklichen Einfluss darauf hat.

Aus meiner persönlichen Erfahrung, darf ich berichten, der WIRKSTOFF Cominaty von BIONTECH, ist mir " zugeteilt " worden + wurde bestens von meinem Körper vertragen. Ich rechne deshalb auch mit keinerlei Spätfolgen - wie gerne von Impfskeptikern - befürchtet.

Wer im Bekanntenkreis dagegen mit AstraZeneca geimpft wurde - hatte als leichte Nebenwirkung - bei der 1.Impfung - noch geringe Schmerzen an der "Einstichstelle" als Reaktion auf den Wirkstoff, nach 2-4 Std. war alles i.O.
Henry Miller 12.06.21 13:20
Angst,
scheinen hier einige zu haben. Angst vor dem Unbekannten.

„Corona macht Angst. Angst vor dem Virus. Angst vor der Einsamkeit. Angst vor der Krise. Dagegen hilft Wissen. Denn wer versteht, was mit uns geschieht, kann der Verunsicherung etwas entgegensetzen.“

Quelle: Corona – Angst: Was mit unserer Psyche geschieht
Dr. med. Hans-Joachim Maaz, Psychoanalytiker, Psychotherapeut und Psychiater, ist bekannt durch seine Bestseller „Der Gefühlsstau“ und „Das gespaltene Land“.

Lesen und entspannen... Nach der Krise ist vor der nächsten Krise oder nach der Impfung ist vor der nächsten Impfung.

Corona-Impfstoffe: Rettung oder Risiko? von Clemens G. Arvay
Wie funktionieren die modernen Vakzine? Wie hoch ist ihr Schutz? Wie stark sind die Nebenwirkungen? Und können Langzeitschäden ausgeschlossen werden? Der Biologe Clemens Arvay setzt sich differenziert mit den ...

Ein schönes, gesundes Wochenende.
Werner Schilling 12.06.21 09:10
Fakt or Fake ?
7 % Wollen eine Impfstoffwahl. Die Prozentzahl kann ein Fake sein, das Wollen ist fuer mich, persoenliche Einstellung, ein Fakt. Wann realisiert ? Meine Prognose fuer Thailand ab Oktober.
Nebenwirkungen der einzelnen Impfstoffe? Wer sich nur die Facebook & Co. Infos "reinzieht" wird natuerlich auch viele Fakes (Selbstdarstellungen ohne Hintergrund) erhalten. Wer die Fakten (Vor-, Nachteile) einer Impfung jedoch nicht erkennen will (sei es z.B. aus religioesen Gruenden) tut mir nur leid.
In meinem Umfeld sind die meisten fuer eine Impfung, davon aber ein Grossteil gegen einen bestimmten Impfstoff. Persoenliche Umfrage, nicht von statistischen Wert, dehalb keine Namen oder Prozentangaben.
Michael Meier 12.06.21 08:40
@ Jörg
Es war meine Zustimmung und Ergänzung zu ihrem Post. Hier darf sich jeder einmischen.
Jörg LOHKAMP 12.06.21 06:00
@ Meier - oder was ?
Ihren Kommentar MUß ich nicht verstehen, aber ich bemühe mich (höflich zu bleiben).

1.) Frage - heißen SIE MILLER ?

Genau an DIESE Person - war mein Kommentar gerichtet, bitte nehmen SIE das zur Kenntnis.

2.) Sollten sie der - fälschlichen - Meinung sein, für mich würde nur die eigene Meinung zählen so habe ich - sicher ausreichend HIER geäußert das dem NICHT so ist.

3.) Blödheit äußert sich ANDERS !!!

- in dem man für LOGISCHE Argumente nicht zugänglich ist - Tatsachen IGNORIERT, wissenschaftliche BELEGE mit noch MEHR - nicht haltbaren BEHAUPTUNGEN - hofft zu überdecken.

Außerdem schmückt man sich allzu gerne mit " Gleichgesinnten " versucht die MEINUNGSHOHEIT im Internet zu erlangen, dem wiedersetze ich mich nur zu GERNE. ( Internet = vermeintlich - Rechtsfreier Raum ) Bei genauem Hinsehen - bricht regelmäßig - die Argumentationskette der Corona-Leugner in sich zusammen, dann hilft nur noch Beschimpfungen ala " Blödheit " oder siehe @ Miller - die Absprechung von Intelligenz - ALLER GEIMPFTEN.

W A S für ein ARMUTS-ZEUGNIS.
Michael Meier 12.06.21 04:10
@ Jörg
Ganz einfach, niemand hat ein Recht auf eigener Meinung und wenn doch.....muß blöd sein !
Jörg LOHKAMP 12.06.21 03:30
@ Miller - Was zu beweisen wäre ....
wer in naher Zukunft - BESSER - überleben wird.

Jede Menge - intelligenter + geimpfter " Sektenmitglieder oder die " Schlauberger " die meinen alles BESSER zu wissen ? Und warum BELEIDIGEN sie MILLIARDEN von Menschen die sich gerade, von einer Impfung SCHUTZ erhoffen, als INTELLIGENZLOS ? in dem sie selber - einzig - UNGEIMPFTE - als die eigentlich Intelligenten darstellen, in vollkommener Verdrehung der medizinischen Tatsachen.

Da fragt sich doch - jeder halbwegs Intelligente - zu dem sicher -NICHT- nur Geimpfte gehören, was für´n " Kraut " SIE geraucht haben. Ich als 2x Geimpfter darf ihnen versichern: Es tut ihnen -NICHT- gut.

Die NEBENWIRKUNGEN sind auf jeder Fall erheblich, höher als bei Impfung gegen Covid.

Ihnen als IMPFVERWEIGERER droht - ohne Zweifel -
eine immerwährende Ansteckungsgefahr - bei JEDER weiteren,
sich noch entwickelnden Variante, von COVID-19 !!!

Was " daran " Intelligent sein soll werden nur -SIE- wissen.

Ich fordere SIE hiermit auf - zu einem INTELLIGENZTEST -
+ ALLEN zu Erklären was " daran " Intelligent ist.

Da hilft IHNEN auch -kein- : Ihr Körper - Ihre Entscheidung.

Noch HEUTE sind AKTIVE VIREN der " Spanischen Grippe " TÖDLICH AKTIV " erhalten + können zu jeder Zeit ihre - auch IMMER noch tödliche Wirkung entfalten - das haben medizinische Studien 2020 nachgewiesen.

Spanische Grippe = mindestens 20 Millionen Tote - ist IHNEN bekannt ?

Auch DAMALS - hat AUSSCHLIEßLICH - eine SCHNELLE IMPFUNG geholfen = ohne lange Testphase !!!
Derk Mielig 11.06.21 20:40
@Miller - Eigentlich eine unterhaltsame Lektüre...
... wenn dieser Satz zum Schluss nicht gewesen wäre:
„Und kommt nicht wieder mit der billigen Entschuldigung, ihr seid nur geschützt, wenn alle geimpft sind.“

Der zeigt m.M.n. Ihre Verunsicherung in dieser Angelegenheit, und dies ist vllt. auch der Grund für die Leberzirrhose.

Mir, als fast durchgeipmfter Sektianer ist es doch vollkommen Schnuppe, ob Sie (hoffentlich im Vollbesitz der Geschäftsfähigkei) Corona, Grippe oder sonstwas bekommen. Schließlich sagen mein Guru vom RKI und meine Guruin von der dt. Bundesregierung, ich bin mit der Impfung auch bei einer Ansteckung vor schweren Verläufen fast 100%ig geschützt. Und dass ist neben den Impfaufforderungen anderer Sektenmitglieder einer der Hauptgründe für meine Impfentscheidung. Von den Freizeitmöglichkeiten im nächsten halben Jahr mal ganz abgesehen.

Ihr KÖRPER - Ihre ENTSCHEIDUNG
Henry Miller 11.06.21 20:10
Die Impfung...
ist ein Intelligenztest. Die Geimpften sind durchgefallen.

Leider behaupten diese das immer von den anderen. Wer sich etwas in den Körper wumpen läßt, dass noch nicht einmal eine vernünftige Erprobungsphase durchgemacht hat, muss halt eben mit dem Wiedererlangen von Freiheiten argumentieren. Wovor schützt jetzt die Beste aller Impfungen? Genau, vor fast gar nichts...

Die meisten Thailänder vertrauen auf die noch vorhandenen Urinstinkte. Meinen Glückwunsch.

Die Impfbefürworter verhalten sich „fast“ wie Sektenmitglieder. „Ich bin geimpft, jetzt machst du das auch. Und außerdem haben die Politiker gesagt...

Dazu sage ich: „Ich saufe mir eine Leberzirrhose herbei oder qualme bis der Arzt kommt, wenn ich das möchte.

Denn: MEIN KÖRPER - MEINE ENTSCHEIDUNG

Und kommt nicht wieder mit der billigen Entschuldigung, ihr seid nur geschützt, wenn alle geimpft sind.
Frank Matthias 11.06.21 18:10
Fake News
Die Seuche der Fakenews und ihre rasante Verbreitung über "soziale Medien" ist eine Seuche unserer Zeit, die auch resistent gegen jedweden Impfstoff wäre.
Hier im Forum kann man das als Lehrbeispiel sehen.
Jörg LOHKAMP 11.06.21 13:50
@ Derk Mielig - SIE haben recht ....
da habe ich wohl etwas ENTSCHEIDENDES - aus ihrem gestrigen Kommentar - überlesen. Sorry.
Ling Uaan 11.06.21 12:50
Sorry, Khun Ben Frank,
ich wollte Ihnen nicht auf den Schlips treten, nehmen Sie es nicht persönlich.
In der Sache bleibe ich dabei, wenn immer wieder die gleichen Fake News kommen muss man da klar dagegenhalten.
Und wenn ich mir die nachfolgenden Kommentare ansehe dann ist IMHO der letzte Halbsatz, der nach dem UND, sogar der notwendigste. Ihnen gegenüber ziehe ich diesen Halbsatz zurück nicht zuletzt wg. Post 11.06.21 04:40, aber auch nur Ihnen gegenüber.
Derk Mielig 11.06.21 12:40
@lohkamp
Natürlich beziehen Sie sich nicht auf meinen Kommentar vom 11.06., 03:20, denn in dem lag ich ja total daneben.

In dem Satz, auf den Sie sich beziehen, schreibe ich:
„Was Sie aller Voraussicht nach NICHT REGELMÄßIG ERLEBEN werden, sind Airlines, die Geimpfte wegen evtl Thrombosegefahr in bestimmter Höhe NICHT MEHR BEFÖRDERN.
Die Großschreibung ist in diesem Fall ein Extra für Sie.
Jürgen Franke 11.06.21 10:20
Herr Aurelis, vielleicht können Sie einmal
kurz die Gründe nennen, die Sie veranlaßt haben, sich impfen zu lassen.
Jörg LOHKAMP 11.06.21 05:00
@ Michael Meier - Wirtschaftlicher SELBSTMORD ...
genauso ist es zu betrachten wenn in der HEUTIGEN ZEIT auch nur - eine Fluggesellschaft - auf die
" wahnsinnige Idee " kommen sollte GEIMPFTE Passagiere NICHT zu befördern.

Das HEUTE anzukündigen - bedeutet MORGEN - den Gang zum Konkursrichter anzutreten. Das ist die LOGISCHE Konsequenz aus der Tatsache dass sich TÄGLICH - mehr Menschen - gegen das Virus impfen lassen. Einerseits zum SCHUTZ - andererseits - um ihre FREIHEITEN wieder zu erhalten, wie VOR Corona.
Jörg LOHKAMP 11.06.21 04:50
@ Derk Mielig - sorry ...
ich beziehe mich NICHT auf den Kommentar vom 11.06., 03:20 - aber - auf Ihren Kommentar vom 10.06, 23:50 Uhr - letzter Absatz = ....in bestimmter -HÖHE- nicht mehr befördern.

Ich hoffe - sie erkennen - den ZUSAMMENHANG.
Ben Frank 11.06.21 04:40
VIENNA.AT
Alles muss man selber machen. Artikel von heute morgen in VIENNA.AT:
Die IATA erklärt, es gäbe KEINE ihr bekannte Fluggesellschaft, die Geimpfte NICHT befördern würde dies gilt ebenfalls für Nicht-Geimpfte.
Es gab Probleme bei einigen mit dem Vektor-Impfstoff von AZ Geimpften (Blutgerinsel), jedoch nicht bei mRNa.
Die Gefahr von Thrombosen ist sehr gering.
Kann jeder noch mal selber nachlesen.
Gegenteilige Behauptungen wies die IATA als Fakes im Internet zurück.
Michael Meier 11.06.21 04:06
@ Bütler
Natürlich haben sie nicht gelogen 555. Wir warten immer noch u.a. auf den Namen irgend einer Fluggesellschaft die Geimpfte NICHT mitnimmt .
Derk Mielig 11.06.21 03:40
@lohkamp
Jetzt liegen Sie leider bzgl. meiner Person genauso daneben wie ich in meinem Kommentar vom 11.06., 03:20. Kann Passieren.
Jörg LOHKAMP 11.06.21 03:20
@ Ben Frank + Derk Mielig .....
mehrfach wurden HIER von BEIDEN Personen - falsche Behauptungen verbreitet - auf welche wissenschaftlichen Belege beziehen sie sich - im DIREKTEN Zusammenhang zwischen FLUGHÖHE + gleichzeitig erhöhter Thrombosegefahr ?

Das halte ich für eine -NICHT BELEGBARE- Aussage.

Wohl aber mit DER LÄNGE DER FLUGZEIT - da gibt es Belege dass die Thrombosegefahr - mit der LÄNGE der Flugzeit steigt (steigen kann).

Die FLUGHÖHE spielt in dem Fall - KEINE - Rolle. Beispiel ein Flug von D nach A oder CH - da spricht NIEMAND von Thrombosegefahr, wegen der KÜRZE der Flugzeit. Ein Flug nach Thailand oder gar Australien ist ungleich gefährlicher, zumindestens was die Gefahr einer Thrombose betrifft - ausschließlich wegen der FLUGZEIT, nicht der Flughöhe.

Wäre dagegen IHRE AUSSAGEN - die einen Zusammenhang mit der FLUGHÖHE - herstellen richtig, dann müßten sich alle Frauen mit z.B. Silikonbusen - ernsthafte Gedanken - machen, ab WELCHER FLUGHÖHE der Busen zu platzen droht.
Ben Frank 11.06.21 02:40
HRB ich weiß, hab ich mitbekommen
Was für eine Aufregung. Ich stelle keine Behauptungen auf, ich erzähle keine Unwahrheiten, ich kenne kein Telegramm, ich weiß nichts von Fake-News.
Ich habe lediglich berichtet, was ich gelesen habe.
Ein Hinweis (kein Verweis) für mich, dass es sich wohl um Fake handelt bzw. handeln könnte, wäre völlig ausreichend gewesen.
Eine sachliche Rückmeldung also. Scheint von Einigen hier zuviel verlangt zu sein.
@Lohmann, was ich für wert halte, zu schreiben, dass müssen Sie immer noch mir überlassen, ich mache Ihnen keine Vorschläge was Sie schreiben sollten. Ihr letzter Satz ist okay.
Also, an ALLE, bei Bezugnahme auf andere Kommentare ruhig mal VORHER etwas Luft rauslassen, oder sind wir hier eine Schar Krähen?
Derk Mielig 11.06.21 02:20
@Bütler
"Es gibt eben Wissende und noch mehr Unwissende!!!"
Und Sie gehören in diesem Fall eindeutig zur Masse. Und „VT“, was soll das sein, ein Verkehrsteilnehmer?
Dean101 11.06.21 01:29
Falschmeldung
@Ben Frank....bitte demnächst genau erkundigen bevor man solche Falschinformationen verbreitet..
Diese Meldungen wurden auf Facebook und von Telegramm-Idioten verbreitet!!
Jörg LOHKAMP 11.06.21 01:28
@ Ben Frank = überlegen/planen/ von hören sagen ..
all das bedeutet aber auch - NICHT WISSEN- = KEINE GESICHERTEN ANGABEN !!!

Das alles wäre mir - KEINEN KOMMENTAR WERT - jeder sollte vielmehr TATSACHEN für sich sprechen lassen. Es werden einfach - zu viele FAKE NEWS verbreitet - leider auch hier, in den meisten Fällen von Seiten der Verfasser dieser Kommentare, nicht von Seiten der Redaktion.

Mein Vorschlag daher: Warten wir´s ab + keiner hat einen Grund sich aufzuregen, besser für ALLE.
Hansruedi Bütler 11.06.21 01:27
Trombosegefahr wegen Covid-Impfung
bei Flugpassagieren.
Passen Sie auf Ben Frank, als ich das vor ein paar Tagen geschrieben habe, hat man mich des Lügens und als VT betittelt!
Es gibt eben Wissende und noch mehr Unwissende!!!
Michael Beneke 11.06.21 01:26
@Harry Fischer Was sind Sie den für eine? Das kann doch so schwer nicht zu verstehen sein. Eines der Dinge die den Menschen von den meisten Tieren unterscheiden ist die Fähigkeit Folgen von Handlung oder Unterlassen zu antizipieren. Diese Fähigkeit auf die Corona Schutzimpfung bzw. auf die Ablehnung selbiger anzuwenden ist jetzt kein Hexenwerk. Ihr "Schrei" nach Quellenangaben ist in dieser Hinsicht ein ziemlich Hinweis auf eine gewisse Querdenker Mentalität. Ganz abgesehen davon das wir hier in einem Forum einer Online-Zeitschrift schreiben und nicht an einer wissenschaftliche Arbeit. Fakt ist, bereits jetzt gibt es solche negative Folgen der Impfverweigerung. Beispielsweise die Anmeldung für ein CoE im Rahmen des Phuket Sandbox Modells. Quelle:Website der TAT. Sowie Website/Webservice der Thailändischen Botschaft. Und es ist abzusehen, dass solcherlei "negative Folgen" in absehbarer Zeit zumindest für eine gewisse Dauer zunehmen werden. Die Frage der "Schuld" "der Chinesen" in Bezug auf die Pandemie... nun darüber kann man geteilter Meinungen sein. Es gibt sowohl dafür als auch dagegen einige Indizien. Aber das soll ja, von verschiedenen Seiten geprüfte werden.
Derk Mielig 10.06.21 23:50
@Fischer & Frank
Ungeimpfte werden sich häufiger anstecken als Geimpfte, sie werden vermehrt keinen oder einen erschwerten Zutritt haben, z.B. in Thailand, bei Quantas, mit ein wenig Recherche werden Sie noch mehr finden, worin die erhebliche Schwierigkeiten bestehen. Was Sie aller Voraussicht nach nicht regelmäßig erleben werden, sind Airlines, die Geimpfte wegen evtl Thrombosegefahr in bestimmter Höhe nicht mehr befördern.
Ben Frank 10.06.21 23:50
Fetter Affe
hat schon viel gelernt von seinem neuen Internetfreund.
Soll heißen, der letzte Satz war völlig überflüssig und vor allem der zweite Satzteil.
ICH habe keine Meinung geäußert zu irgendwelchen Thrombosen, aber in Ihrer Arroganz denken Sie ich kenne mich damit nicht aus. Wie erbärmlich solche Äußerungen doch sind.
Ling Uaan 10.06.21 23:10
Khun Ben Frank
Das ist nicht neu und ist Fake News. Auch wenn es noch 100 Mal wiederholt wird bleibt es Fake News.
Warum glauben Sie wohl warum die ganze Reiseindustrie sehnsüchtig auf die Impfzertifikate wartet. Um dann die Leute mit Impfzertifikat auszusondern, nicht mitzunehmen - oh man.

Und bezüglich des Fake Arguments Thrombosen empfehle ich den entsprechenden Post von Khun Haselhofer nochmals zu lesen UND vor allem zu verstehen. Danke.
Harry Fischer 10.06.21 21:10
Thais bemängeln Impfstoffe
...vielen dank, Ben Frank.
Ben Frank 10.06.21 20:10
Fluggesellschaften
Ich lese in den letzten Tagen, dass div. Fluggesellschaften überlegen/planen Geimpfte demnächst nicht mehr zu befördern wegen evtl Thrombosegefahr in bestimmter Höhe.
Dann hätte sich das mit einem Nachteil der Nichtgeimpften erledigt.
Fest steht eins: Wir sind ALLE noch nicht am Ende der Fahnenstange.
Harry Fischer 10.06.21 18:10
Thais bemängeln Impfstoffe
@Marcel Wallace. Das habe ich ihn ja gefragt, aber scheint ja auf Sie genauso zuzutreffen. Dann beantworten doch sie Meine Frage nach den erheblichen Schwierigkeiten, aber auch für sie gilt: nicht irgend etwas daher schwafeln, sondern ganz konkret, mit Quellenangabe, danke vorab.
Marcel Wallace 10.06.21 15:40
@Harry
was soll denn daran hellseherisch sein, was Klaus gesagt hat....?
aurel aurelis 10.06.21 15:40
Skeptischer als in D
Die Thais sind anscheinend noch "schlauer" oder besser gesagt fehlinformiert und zu rückständig sich richtig zu informieren. Das merke ich auch bei meiner Frau und ihren Freundinnen. Es gibt sicherlich gewisse Nebenwirkungen. Sie stehen aber in keinerlei Verhältnis zum Nutzen. Ich konnte einen 86-jährigen und mich (82) glücklicherweise für Zentrum in Ulm am 11.01.2021 anmelden. Weil meine überschlaue in Bangkok studierte Stieftochter mir am PC dazwischen pfuschte ging es für den 2. Termin nicht. Wir erhielten dann eine freundliche Erinnerungsmail und den Termin zur gleichen Uhrzeit wie beim ersten.
Ungeimpft würde / werde ich erhebliche Schwierigkeiten bzw. teilweise Dienstablehnungen haben. Das war ja auch schon im Der Farang zu lesen. Natürlich lasse ich mich nachimpfen sobald es erforderlich ist!
Harry Fischer 10.06.21 15:00
Thais bemängeln Impfstoffe
@Klaus Olbrich. Sie scheinen ja hellseherische Fähigkeiten zu haben, Herr Olbrich!? Welche " erheblichen Schwierigkeiten " sind denn diese? Bitte um ausführliche Info am besten mit Quellenangabe zur besseren nachverfolgung. Danke im voraus.
Marcel Wallace 10.06.21 14:30
@Klaus
besser kann man es nicht sagen.....danke
Jürg Hölzle 10.06.21 13:50
Jede Impfung ist besser als keine Impfung
Gerne hätte ich mich auch mit einem mRNA-Impfstoff impfen lassen. Das wird aber noch Monate dauern, bis diese dann in Thailand verfügbar sind. AstraZeneca und Sinovac schützen auch sicher vor einem schweren Krankheitsverlauf. So habe ich mich letzte Woche in Hua Hin registrieren lassen und habe nun anfangs Juli meinen Termin. Ich kann dann in ein paar Monaten mit mRNA eine «Booster Shot» machen lassen.
Harry Fischer 10.06.21 13:40
Thais bemängeln Impfstoffe...
Kinder, die wat wollen, kriegen auf die Bollen...55555
Klaus Olbrich 10.06.21 13:10
Wer sich nicht impfen laesst oder spaeter nicht geimpft ist, wird erhebliche Schwierigkeiten gaben.
Natuerlich ist die Qualität des Impfstoffes wichtig.
Die Chinesen, die meiner Meinung nach das alles verschuldet haben, denen traut man mit Recht garnicht.
Ingo Kerp 10.06.21 12:50
Da sicherlich die wenigsten der bei der Umfrage angesprochenen Personen einen mediz. Hintergrund haben ist anzunehmen, das die Infos aus dem Internet, von bereits Geimpften, mediz. Personal etc. kommen. Es ist erstaunlich, wie dezidiert dabei die einzelnen Vakzine beurteilt werden. Am schlechtesten kommt dabei das chines. Serum weg. Es will scheinen, als wenn man den Chinesen nicht traut.
Jörg LOHKAMP 10.06.21 12:40
Thailändische Impfwillige .....
unterscheiden sich kaum, von den Menschen in Europa, was auch zu begrüßen ist. Dort hat sich eine ähnliche Impfskepsis gezeigt was die Qualität + den Impfstoff bestimmter Hersteller betrifft. Ebenso für welche Altersgruppen - diese Impfstoffe - zugelassen werden sollen, ob + wie lange Priorisierungen aufrecht erhalten werden sollen, auch das deutsche + europäische Politiker teils gegenteilige Aussage über den Covid - Verlauf + die Impfungen im Allgemeinen " hinausposaunten " kennt man eben - NICHT NUR - aus Thailand.

Aber schon Deutschland´s BundesVERUNSICHERHEITS Minister Nr.1 - " Jens Spahn " sagte vor einiger Zeit so recht:

In der JETZIGEN ZEIT werden wir ALLE UNS -was CORONA + COVID-19- betrifft VIELES VERZEIHEN müssen. Zu diesem Zeitpunkt wußten wohl nur die wenigsten wie Recht der Mann damit haben würde. LEIDER.