Überschwemmungen in Thailands Süden

Foto: The Nation
Foto: The Nation

SURAT THANI: Die Bewohner von zehn Provinzen wurden aufgefordert, sich auf mögliche Sturzfluten und Überschwemmungen einzustellen.

Das Disaster Prevention and Mitigation Department hat eine Warnung für die folgenden Gebiete herausgegeben:

  • Prachuap Khiri Kan (Bezirke Muang, Thap Sakae, Bang Saphan und Bang Saphan Noi)
  • Chumphon (Bezirke Mueang, Phato, Sawi, Tha Sae, Lang Suang, Thung Tako, Pathiu und Lamae)
  • Surat Thani (Bezirke Khiri Ratthanikhom, Phanom, Vibhavadi, Chaiya, Tha Chana, Ban Ta Khun, Don Sak, Tha Chana und Koh Samui)
  • Nakhon Si Thammarat (Bezirke Muang, Khanom, Phibun, Nopphitam, Lan Saka, Sichon, Ron Phibun, Thung Song, Phrommakhiri, Chawang, Chang Khlang, Tha Sala und Chu-uat)
  • Phatthalung (Bezirke Si Nakharin und Kong Ra)
  • Songkhla (Bezirke Hat Yai und Na Thawi)
  • Ranong (Bezirke Kra Buri, La-un und Suk Samrarn)
  • Phang Nga (Bezirk Takua Pa)
  • Trang (Bezirke Na Yong und Yan Ta Khao)
  • Satun (Bezirk Khun Ka Long)

Die Bewohner der Bezirke Vibhavadi, Chaiya und Tha Chang in Surat Thani wurden ebenfalls darauf hingewiesen, dass der Fluss von Sonntag bis Dienstag über die Ufer treten wird.

Das Ministerium berichtete, dass 151 Familien in 15 Dörfern in Surat Thani, Chiang Mai, Chumphon und Nakhon Si Thammarat von den Überschwemmungen betroffen sind.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.