Trotz hoher Kosten: Bund will Regierungsterminal am BER neu bauen

Foto: epa/Ralf Hirschberger
Foto: epa/Ralf Hirschberger

SCHÖNEFELD (dpa) - Der Bund hält trotz Millionenkosten daran fest, in einigen Jahren am neuen Hauptstadtflughafen BER ein neues Regierungsterminal zu errichten. Das machte das Bundesfinanzministerium nun deutlich. Berlin und Brandenburg hatten vorgeschlagen, stattdessen ein bestehendes, neues Abfertigungsgebäude zu nutzen. Dazu verwies ein Ministeriumssprecher jetzt auf eine Stellungnahme der Bundesregierung.

Darin heißt es: «Das Thema wurde zwischen den Beteiligten beraten. Im Ergebnis wurde eine Umplanung abgelehnt.» Für das Empfangsgebäude als Visitenkarte Deutschlands sei eine repräsentative Gestaltung vorgesehen.

Hintergrund ist, dass in Schönefeld schon ein einfacherer Neubau für Regierungsmitglieder und Staatsgäste bereitsteht - eine Zwischenlösung, gedacht für die Zeit bis voraussichtlich 2025 das endgültige Regierungsterminal fertig ist. Berlin und Brandenburg sind dafür, diese Zwischenlösung dauerhaft zu nutzen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Rüdiger Huber 19.03.19 15:58
egal was es kostet !
Wenn ich es richtig lese , ist es so, daß die Politiker für sich und Ihre Gäste ein EIGENES repräsentatives Terminal wollen. Egal was es kostet ? Und wer bezahlt das ? Natürlich wie immer der Wähler ! Auf den Wähler können sich die Eliten verlassen
Jürgen Franke 19.03.19 15:25
Lieber Jack, das ist alles richtig, was Du
da formulierst, aber ohne die Menschen, die Wähler, geht bekanntlich nichts, denn wir haben demokratische Verhältnisse und werden weiterhin die CDU wählen. Bis zum Untergang. Die Sache mit dem Flugzeugträger war nicht einmal als Witz zum 01.April gedacht.
Norbert Kurt Leupi 19.03.19 14:15
Und ausserdem bekommt...
Deutschland einen Flugzeugträger ! Ja,lieber Jürgen und nach dem Flugzeugträger wird Europa die Haupstadt von Deutschland ! " Es gibt ein Übel, ohne das sich Politclowns nicht wohl fühlen : den Grössenwahnsinn " !
Heinz Jörg 19.03.19 10:32
Visitenkarte Deutschlands
Klingt toll! Fehlt noch ein Tunnel bis in das Bundeskanzleramt und zu den einzelnen Ministerien, dann ist die Abschirmung vom Volk komplett.
Jürgen Franke 18.03.19 14:37
Und außerdem bekommt Deutschland demnächst auch
einen Flugzeugträger. So wollen es die beiden Damen der CDU.