Thailand trauert um Prem Tinsulanonda

Dreiwöchige Staatstrauer / Flaggen wehen 7 Tage auf Halbmast

Prem Tinsulanonda starb am Sonntag, 26. Mai 2019 im Alter von 98 Jahren. Foto: The Nation
Prem Tinsulanonda starb am Sonntag, 26. Mai 2019 im Alter von 98 Jahren. Foto: The Nation

BANGKOK: Thailand trauert um Prem Tinsulanonda. Der am Sonntagmorgen im Alter von 98 Jahren gestorbene Präsident des Kronrats wird als prägende Persönlichkeit der thailändischen Politik bezeichnet.

Die Beerdigungszeremonien beginnen am Montag. Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn wird den vom Königshaus angesetzten Baderitus um 18 Uhr im Benchamabophit-Tempel leiten, teilte die Familie des Verstorben mit.

Prem war Präsident des Kronrats während der Regierungszeit von König Bhumibol Adulyadej sowie des derzeitigen Monarchen, König Maha Vajiralongkorn. Prem wurde am 26. August 1920 in der südlichen Provinz Songkhla geboren. Er schloss sich nach Abschluss der Militärschule einer Kavallerie-Einheit der Royal Thai Army an und stieg zum Oberbefehlshaber der Armee auf. Er wurde Thailands 16. Premierminister, von 1980 bis 1988 während drei Amtszeiten. Im August 1988 wurde Prem zum Mitglied des Kronrats ernannt. Im September 1998 wurde er Präsident der königlichen Berater.

Staatstrauer von Montag, 27. Mai bis Montag, 17. Juni 2019

Nach dem Tod von Prem Tinsulanonda wurde eine landesweite, dreiwöchige Staatstrauer verhängt. 21 Tage lang werden Staatsbedienstete aufgefordert, Schwarz als Zeichen der nationalen Trauer zu tragen. Unter Ausnahme vom 3. Juni, dem Geburtstag von Ihrer Majestät Königin Suthida: Dann tragen Staatsbedienstete aber auch die Bevölkerung Gelb, die Farbe der Monarchie in Thailand. 7 Tage lange werden zudem Flaggen vor öffentlichen Einrichtungen und Behörden auf Halbmast gehisst. Auch wenn die Kleiderordnung in der Zeit der Staatstrauer offiziell nur für Staatsbedienstete gilt, wird auch die Bevölkerung gebeten, sich in der Trauerperiode respektvoll zu kleiden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.