Touristen wegen Waldbrand in Rawai evakuiert

Foto: The Nation
Foto: The Nation

PHUKET: Am Samstag mussten Touristen vom Laem Krating Cape in Rawai evakuiert werden, nachdem in dem Gebiet in den Nachmittagsstunden ein Waldbrand entfacht war. 

Der Brand wurde gegen 16.00 Uhr entdeckt. Er konnte jedoch nicht sofort bekämpft werden, da er auf einem steilen Hang in unwegsamem Gelände ausbrach, weshalb er sich gegen 20.00 bereits auf einer Fläche von über zwei Rai erstreckte.

Der Brandort lag etwa 1,5 Kilometer vom Laem Krating Resort entfernt. Phukets Gouverneur Narong Woonciew und die zuständigen Behörden erreichten gegen 20.30 Uhr den Brandort. Zu diesem Zeitpunkt hatten Beamte der Gemeinde Rawai und Förster das Feuer bereits unter Kontrolle gebracht. Es wurden keine Todesopfer gemeldet.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ingo Kerp 06.02.22 14:50
Jetzt hat man gerade die ersten Touristen nach TH, speziell nach Phuket bekommen und war recht froh darüber, da passiert so ein Unglück. Auch wenn das Feuer schnell geloescht wurde, es bleibt ein kleines Risiko- Angstgefühl übrig. Wünschen wir allen Urlaubern einen feuerfreien Urlaub.