Touristen müssen Reisepass nicht jederzeit mitführen

Touristen müssen Reisepass nicht jederzeit mitführen

BANGKOK: Polizeigeneral Prawut Thawornsiri sagte in den Medien, dass Touristen in Thailand nicht jederzeit ihren Reisepass mit sich führen müssen.

Es reiche aus, wenn sie ihr Identitätsdokument zu einem späteren Zeitpunkt vorzeigen können, erklärte der Sprecher der Königlich Thailändischen Polizei. Khun Prawut nahm mit seiner Aussage Bezug auf in den vergangenen Monaten bekanntgewordenen Vorfällen, dass Touristen in Bangkok, vorwiegend im Bereich Sukhumvit, von Polizisten erpresst wurden, wenn sie ihren Reisepass nicht mit sich führten. In anderen Fällen wurden sie zu Urintests am Straßenrand genötigt. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.