Thailands südlichstes Juwel

Mueang Yala verzaubert ihre Besucher mit multikulturellem Charme

Spaziergang über Thailands Nebelmeer. Foto: chirawan_nt/Adobe Stock
Spaziergang über Thailands Nebelmeer. Foto: chirawan_nt/Adobe Stock

YALA: Der Aiyerweng Skywalk im Bezirk Betong in der Provinz Yala im tiefen Süden des Landes besteht aus einem 60 Meter langen Glasboden-Steg mit Aussichtsplattform. Er lädt Besucher zu einem Spaziergang über das berühmte Nebelmeer von Ai Yerweng ein, bevor es auf Entdeckungstour durch die Provinzhauptstadt Mueang Yala geht, deren lokale Küche genauso vielschichtig ist wie ihre multikulturelle Bevölkerung.

Yala ist eine der drei Provinzen im äußersten Süden der Südregion von Thailand, die viele Touristen aufgrund ihrer Entfernung zu Bangkok – aber besonders auch wegen den separatistischen Anschlägen in der muslimisch geprägten Region – übersehen. Yalas Bezirk Betong ist der südlichste Bezirk Thailands und grenzt an Kedah und Perak in Malaysia. Doch diese kleine Provinz hat neben ihrer Grenznähe noch viel mehr zu bieten.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.