Thailand will U20-WM ausrichten

Foto: epa/Yonhap
Foto: epa/Yonhap

THAILND: Myanmar und Thailand haben Interesse an einer gemeinsamen Ausrichtung der U20-Weltmeisterschaft im Jahr 2021 bekundet.

Das teilte der Fußballweltverband FIFA mit. Saudi-Arabien, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate wollen die WM gemeinsam austragen. Weitere mögliche Länder für die Ausrichtung sind Indonesien, Peru und Brasilien. Die Frist für die formelle Einreichung der Angebote endet am 30. August. Der oder die Gastgeber werden voraussichtlich bis Ende des Jahres ausgewählt. Saudi-Arabien war 1989 Gastgeber des alle zwei Jahre stattfindenden Turniers und die Vereinigten Arabischen Emirate im Jahr 2003. Polen ist in diesem Jahr Ausrichter der Weltmeisterschaft.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Phi Nott 25.05.19 13:26
Oh, das ist schön,
da werden dann sicherlich wieder einige Gelder fliessen...
Thomas Thoenes 25.05.19 10:26
Ist so ein bisschen als wolle
man mit einem Golf 1 zwischen Porsche, BMW, Mercedes und Co. an der DTM 2021 teilnehmen. Eine der wenigen positiven Aspekte die Thailand ins Rennen werfen kann sind vielleicht die vielen leeren Hotels.