Thailand und Laos planen 6. Mekongbrücke

Dritte thailändisch-laotische Freundschaftsbrücke in Nakhon Phanom, Isaan. Foto: Atakorn/Adobe Stock
Dritte thailändisch-laotische Freundschaftsbrücke in Nakhon Phanom, Isaan. Foto: Atakorn/Adobe Stock

UBON RATCHATHANI: Thailand und Laos planen den Bau einer neuen Brücke über den Mekong, die sechste dieser Art, die die beiden Nachbarländer verbinden würde. Dies wurde bei jüngsten Gesprächen zwischen den Außenministern der beiden Länder, Maris Sangiampongsa aus Thailand und Saleumxay Kommasith aus Laos, bekanntgegeben.

Das Treffen fand kurz nach der Ernennung von Maris Sangiampongsa zum Außenminister statt, nachdem sein Vorgänger Panpree Bahiddha-nukara zurückgetreten war. Die Diskussionen konzentrierten sich auf den möglichen Bau einer Brücke zwischen der thailändischen Provinz Ubon Ratchathani und Saravan in Laos, wie die „Vientiane Times“ berichtete.

Die Idee für diese Verbindung wurde erstmals während der Gespräche der Gemeinsamen Thailändisch-Laotischen Kommission im November 2021 vorgestellt, als die Palang Pracharath-Partei in Thailand die Regierung anführte. Seitdem hat sich das politische Klima geändert, und die Pheu-Thai-Partei, die damals in der Opposition war, führt nun die Regierung.

Die Fortsetzung der bereits getroffenen Vereinbarungen wurde von beiden Außenministern bestätigt. Die neue Brücke soll nicht nur die bilateralen Beziehungen stärken, sondern auch die wirtschaftliche Integration und den grenzüberschreitenden Handel fördern.

Im letzten Jahr hatte der damalige thailändische Premierminister Prayuth Chan-o-cha mit dem laotischen Premierminister Phankham Viphavanh eine strategische Partnerschaft unterzeichnet, die unter anderem die Infrastrukturentwicklung umfasst. Der geplante Brückenbau fügt sich somit in ein breiteres Rahmenwerk bilateraler Zusammenarbeit und regionaler Entwicklung ein.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Alois Amrein 04.06.24 21:40
Leider keine konkreten Infos
Wo genau soll die neue Brücke gebaut werden? Darauf gibt der Artikel keine Antwort.
Chris Jomtien 04.06.24 20:50
Über sieben Brücken musst du geh'n ...
Es ergibt zwar keinen Sinn ein solches Bauwerk nebst der erheblichen Infrastruktur, welche der Grenzübergang für Zoll und Passkontrollen erfordert, in eine dünn besiedelte Agrarlandschaft zu setzen, aber ich sehe ein das die neue thailändische Außenminister mindestens soviel Beton verbauen möchte wie sein Vorgänger. Darf's eventuell auch eine Brücke zum Mond sein? Dann spart die NASA das Geld für Raketen und der Umwelt tut's irgendwie auch gut. Oder habe ich falsch gerechnet?
Laddawan Sukkon 04.06.24 14:28
Und wo genau .......
...... in Ubol Ratchathani soll dies entstehen; gibt es da Näheres zum Thema Standort (Gemeinde etc.).