Thailand Pass soll einfacher und effizienter werden

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Premierminister Prayut Chan-o-cha hat alle zuständigen Stellen aufgefordert, dafür zu sorgen, dass das „Thailand Pass“-System effizient ist und die Einreise ins Königreich erleichtert, sagte Regierungssprecher Thanakorn Wangboonkongchana am Samstag gegenüber der Presse.

Er führte fort, dass Premierminister Prayut darüber hinaus auch alle relevanten Agenturen zur Auswertung von Online-Kommentaren auf der „Thailand Pass“-Webseite angewiesen hat, um das Online-System zur Erfassung der Einreisedaten zu optimieren.

„Die Thailändische Tourismusbehörde (TAT) und das Außenministerium haben seit dem 7. November eine Liste der SHA+-Hotels, die mit Krankenhäusern verbunden sind, auf der ‚Thailand Pass‘-Website veröffentlicht“, sagte er. „Diese Hotels sind nun mit den Systemen ‚Covid-19 Surveillance Tracking and Evaluation‘ (COSTE) und ‚Thailand Pass‘ verbunden, um die Reservierungsdaten der Touristen zu erfassen“, erklärte Khun Thanakorn und fügte hinzu, dass bisher 1.128 SHA+-Hotels an das COSTE- und „Thailand Pass“-System angeschlossen sind.

„Die TAT arbeitet auch mit Hotels, Online-Reisebüros und anderen Reiseveranstaltern zusammen, um sicherzustellen, dass alle Reisepakete Angaben zu den Kosten enthalten, die den Reisenden bei der Ankunft entstehen, wie etwa die Kosten für das Hotelzimmer, den Transport vom Flughafen zum Hotel und die Kosten für Covid-19-Tests“, betonte der Regierungssprecher.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Derk Mielig 25.11.21 23:10
PCR Test für Rückreise nach Deutschland
Das kommt auf die Airline an.
Jogi 25.11.21 23:00
@ Rainer Midasch , Rückreise nach Deutschland
Weis jemand ob mann bei der Rückreise Nach Deutschland ( als vollständig geimpfter ) auch ein PCR Test vor Abflug nach Deutschland benötigt ?
Derk Mielig 24.11.21 00:20
@Gossing
Das Problem hatte ich mit meiner ständigen Reise-KV auch.
Ich habe dann eine beim ADAC für 16,50 eur abgeschlossen. dort bekommen Sie auf Wunsch auch ein Dokument auf englisch.
Susann Gossing 23.11.21 23:55
Thailand Pass
Es tut richtig gut zu hören, dass der Thailand Pass vereinfacht werden soll.
Trotzdem habe ich ein schwerwiegendes Problem: Meine Auslandsreisekrankenversicherung stellt mir das entsprechende Zertifikat nicht aus, da das auswärtige Amt in Deutschland Thailand auf die Liste der Hochrisikogebiete gesetzt hat. Somit übernehmen sie nichts.... und eine Versicherungsbestätigung erhalte ich auch nicht. Das macht mich unheimlich traurig, denn ich vermisse Thailand und meine dort lebenden Freunde sehr.
Herzlichst Susann Gossing
Rainer Midasch 23.11.21 18:30
Leider wieder zurück in Deutschland
Hallo,
bin gestern, leider, wieder zurückgekehrt, nach vier Wochen Thailand Urlaub.
Ich habe natürlich den ganzen Sandbox Zenober noch mitgemacht. Aber was solls, Papiere eingereicht und COE erhalten. Und es waren wirklich tolle zwei SHA+ Hotels! Ich hatte jeweils ne Villa direkt am Strand. Das alleine entschädigt doch schon.
Gut die erste Nacht musst du auf dein Ergebnis vom Flughafen im Zimmer verbringen. Aber ich wurde Mittag getestet und Abends war das Ergebnis da!
Patong (erste Woche) war natürlich toll. Bangla Road zu 90% offen. In Khao Lak war es noch ein wenig ruhiger.
Aber Jeder unten hält sich an die Regeln, Abstand halten, Maske tragen, Temperaturmessung vor dem Betreten einer Bar, Restaurant, 7/11, usw.
Okay, man muss sich diese Morchana Tracking-App installieren. Aber das Ding ist eher Schein als nutzen. Ist die App abgeschalten interessiert es auch keinen.
Wer jetzt noch zögert zu reisen ist selber Schuld!
Ich würde am liebsten meine Koffer gleich wieder packen! Ich fühle mich unten sicherer vor Covid, als momentan bei uns!
Michael Meier 23.11.21 11:50
Reisen nach Thailand ?
Ich würde auch gern nach TH reisen, geht aber nicht ... bin schon da seit 13J 555 . So ein Pech aber auch .
Ben Thai 23.11.21 11:50
Unkompliziert
Ich habe es letzte Woche für einen Freund gemacht... 10 Minuten, fertig.

Verstehe die Aufregung nicht... es ist einfach und unkompliziert wenn man alle Papiere zusammen hat.
Volker Picard 23.11.21 09:40
Reisen nach Thailand?
Immer mehr Freunde, die normalerweise jedes Jahr Thailand besuchen, sagen die Reise wegen der "hochkomplexen" Maßnahmen zur Einreise ab. Die hatten ja alle schon vorher ihr "Urlaubs-Visum" und warum die thailändische Regierung nicht auf die Idee kommt: Der Beleg vorheriger Reisen reicht aus. Der Nachweis zum PCR-Test OK, aber Bankkonto-Auszug=Schwachsinn, es kommt doch kein Mensch, der den Flug, das Hotel und den Aufenthalt nicht finanzieren kann. Wenn Thailand in Bezug auf Urlaubs-Besucher wirklich wieder weiter kommen will, müssen die zur Zeit erforderlichen "Spielregeln" dringend wieder normalisiert werden.
Joerg Obermeier 23.11.21 06:40
E-Visum, Verwirrung pur
Was daher kommt, dass keiner konkret angibt welches Visum beantragt werden soll.
Roger Miller 23.11.21 06:26
Evisa
Auch bei mir funktioniert schon nach der Anmeldung nichts mehr.
Warteschlaufe endlos und danach scheitert neue Anmeldung.
Meldung falsches Passwort obwohl Ueberpruefung vorher gruen war.
Passwortruecksetzung krieg ich auch nichts.
Aber eigentlich weiss man ja, so was sollte man nicht am 1. Tag nutzen.
Derk Mielig 23.11.21 06:26
Lt. der offiziellen Website für E-Visa
werden folgende Dokumente benötigt:

"1. Reisepass oder Reisedokument mit einer Gültigkeitsdauer von mindestens 6 Monaten.
2. Foto des Antragstellers, aufgenommen innerhalb der letzten sechs Monate.
3. Reisenachweis aus Thailand (Flugticket vollständig bezahlt).
4. Nachweis einer angemessenen Finanzierung (20.000 Baht pro Person und 40.000 Baht pro Familie)."

Von einem einem zusätzlichen Dokument der zuständigen Botschaft steht da nichts. Ich werde das morgen mal ausprobieren.
Derk Mielig 23.11.21 06:25
OBERHAMMER:
Wenn die zuständige Botschaft tatsächlich ein zusätzliches Dokument ausstellen muss, was die Rechtmäßigkeit des Antrages nachweist, dann verstehe ich nicht, wieso die nicht gleich den gesamten Visumantrag bearbeiten.
Ich benötigte bisher für Thailand noch nie ein Visum, weil dass bis 2019 auch hervorragend mit einem Visarun funktioniert hatte. Aber das hört sich jetzt doch ziemlich tricky an.

Hat denn schon jemand hier sein Visum seit heute erfolgreich beantragt?
Juergen Dieter 23.11.21 00:50
Die glauben doch nicht wirklich das ich nachweise, das mein Girokonto einen possitivenlSaldo aufweist bei unseren Negativzinsen. Gern weiße ich meine Rentenbezüge, mehr als 4000 Euro , nach aber meine Wertpapierauszüge, Sparguthaben etc. geht keinen Thai etwas an für gerade einmal 73 Tage Aufenthalt. Gern weiße ich bei Einreise 20.000 THB in Bar nach. Und eine Meldebescheinigung, für was? Habe meine Rentenbescheide eigentlich für das non Immigration Visum 0 für 90 Tage vorbereitet, müsste mich aber erst mit dem Konsulat in Verbindung setzen für diese Art Visum bevor ich den EAntrag stelle gemäß heutiger Mitteilung. Aber dort ist ja niemand Tel. erreichbar. Und dann die Ankündigung das die Bearbeitungszeit des E Visums 7 Tage beträgt. Fliege zwar erst am 25. Januar, aber langsam Frage ich mich ob es diese Nervenchlacht wert ist.
Remsi 22.11.21 23:50
Herr Melig nicht nur ich gehe nicht nach Thailand im Moment. Sehr sehr viele andere auch. Und die Touris die Sie sehen wird nur eine Handvoll sein. Übrigens geniesen Sie den Platz den Sie haben.
Karl-Heinz Hörr 22.11.21 23:39
Dito
Ja Juergen Dieter, bei mir ist das gleiche auch.
Esther Cotting 22.11.21 23:38
Thailand-Pass 90-Tage Visum
Also, ich versuche seit Stunden meine Daten einzugeben. Beim Einreisedatum ist dann Schluss. Probleme mit dem Server oder sie seien gerade am Reparieren und Aktualisieren des Systems heisst es da. Versuchen sie es später nochmals und solche Trostworte... Geht das allen so oder bin ich einfach nur ein Pechvogel? Vielleicht sollte ich es morgen nochmals versuchen... Ich bin ja geduldig, aber mein Mann hat bereits einen hochroten Kopf und ist kurz vor dem explodieren.
Ich wünsche allen Leidensgenossen viel Glück und Erfolg
Williy Wichtig 22.11.21 23:38
Thailand-Pass / thaievisa.go.th
Also, entweder wurden stillschweigend wieder irgendwelche Einreiseregeln geändert oder die Systeme funktionieren nicht korrekt: Aber immer der Reihe nach...

Die Beantragung meines Thailand-Passes ging erstaunlich flott vonstatten. Alle erforderlichen Dokumente vorbereitet, hochgelagen und innerhalb 25 Minuten ( wohlgemerkt: an einem Sonntag !!! ) die Freigabe samt QR-Code erhalten. Da mein Aufenthalt in Thailand dieses Jahr allerdings 32 Tage wird und somit über die üblichen 30 Tage geht, muss man -anders als zuvor- den Weg über E-Visa gehen und dort das Visa beantragen.

Dort fingen auch schon die Probleme an: Seite reagiert unstabil und es brauchte 4 Anläufe (mit jedesmal neu einzugebenden daten ) um bis zu den "supporting documents" zu gelangen: Und hier sind mir schier die Augen ausgefallen:
++ Upload von Baunkauszügen ( bank statement ) erforderlich !!!
++ Meldebestätung ( confirmation of legal residence ) erforderlich !!!
++ Bild, was mich meinem Pass - Seite mit den Biometrischen Daten - haltend zeigt erforderlich !!!
++ und jetzt noch der OBERHAMMER: Die zuständige Botschaft muss ein zusätzliches Dokument ausstellen, was die Rechtmäßigkeit des Antrages ausstellt (confirmation his / her jurisdiction and residency)...

Werde mal abwarten, was das Gespräch mit Berlin / Frankfurt diesbezüglich bringt. Aber spätestens bei der Frage nach den Bankauszügen hat sich Thailand für mich disqualifiziert...

Einfach für Euch zur Info...
Andreas Moecks 22.11.21 23:36
@ Thorsten Göldner
Es muss auf jeden Fall ein RT-PCR Test sein. Darauf wird großen Wert gelegt. Ohne diesen kommt man nicht ins Flugzeug. Ist mir beim ersten Versuch passiert. Da hatte ich nur einen normalen PCR-Test.
Thorsten Göldner 22.11.21 21:30
ich war jetzt 27 mal in Thailand und würde mich als absoluten Thaifan bezeichnen der viel tut um rüber zu kommen. Allerdings muss ich mittlerweile schon sagen, dass ich mir das vermutlich kein zweites mal mehr antun werde. Der Schreib- und Organisationskram ist wirklich ziemlich heftig. Ich brauche ja auch für den Rückflug wieder einen PCR Test (könnte man umgehen wenn man nicht mit etihad fliegt). Ich habe alles für zwei Leute organisiert. Wer noch mit Familie fliegen will....viel Spaß dabei!

Da muss sich Thailand schon noch was anderes einfallen lassen wenn man wieder auf ein gutes Level kommen möchte. Allerdings weiß ich auch, dass es dieses mal sicher extrem ruhig werden wird und ich mich vermutlich 30 Jahre zurückversetzt fühle. Hotelpreise sind auch günstig wie nie und man kann sich mal was gönnen was man so vielleicht nicht gemacht hätte.
Derk Mielig 22.11.21 21:00
08/15 Tourist
Vollkommen richtig.

Dieser Massentourismus wird erst wieder zu erwarten sein, wenn die Einreise wie 2019 funktioniert. Aber Backpackern ist das idR nicht zu anstrengend, was im Augenblick gefordert wird, und die sind auch kein unerheblicher Anteil gewesen. Das also "die Touristen wegbleiben" wollte ich nicht so stehen lassen, da ich ja bald selber einer sein werde.

Die Einreiseerfahrungen scheinen seit Anfang November überwiegend gut zu sein, so dass sich da in den nächsten Wochen und Monaten einiges tun wird.
Joerg Obermeier 22.11.21 20:50
@Derk Mielig 22.11.21 20:20
Ja, ich kenne auch ein paar "echte Touristen" die das Test&Go nutzen. Aber mehr als ein paar homöopathische Mengen sind das trotzdem nicht. Dabei bin ich mir nicht sicher, ob das am Thailand Pass und/oder der Shorttime-Quarantäne oder vielleicht an einem veränderten Reiseverhalten in Europa liegt. Vielleicht auch an beiden. Wie auch immer der "Qualitäts-Tourist", oder auch 08/15 Tourist genannt, steigt halt nicht mehr wie früher völlig unbedarft in einen Flieger an ein weit entferntes Ziel.

Dass selbst einige, früher eingefleischte Thailand-Reisende den Aufwand und/oder die ohne Zweifel vorhandenen Unwägbarkeiten abhält, ist m.E. ein deutliches Symptom dafür.
Derk Mielig 22.11.21 20:50
VISA / Konsulat - Danke für die Info
Aber wieso sollte man sich vor Beantragung bitte erst mit dem Konsulat in Verbindung setzen?
Juergen Dieter 22.11.21 20:30
VISA
Thai Pass habe ich. Heute erster Versuch ein E Visum zu beantragen. Wollte ein 90 Tage Rentner Visum. Hinweis: vor Beantragung bitte erst mit dem Konsulat in Verbindung setzen. Nur würde mir auch das 60 Tage Visum ausreichen, welches 30 Tage vor Ort verlängert werden kann. Bin jedoch schon bei der Eröffnung eines Accounts gescheitert. HINWEIS ES SPÄTER NOCHMALS VERSUCHEN. Es wäre schön wenn hier ein Erfahrungsaustausch möglich wäre, ob es bei anderen gleich funktioniert hat oder auch nicht. Danke
Derk Mielig 22.11.21 20:20
nur Expats den Papierkram antun und die Touristen
Bitte nicht von der eigenen Untätigkeit auf andere schieben und endlich aufwachen. Ich reise im Dezember nach TL. zwei Bekannte von mir haben dass bereits im Nov. getan. Wenn Sie sich die aktuellen Videos, z.B. von der Banglaroad anschauen, werden Sie feststellen, dass das keineswegs alles Expats sein können.
Aber bleiben Sie ruhig noch etwas zu Hause sitzen, dann ist mehr Platz für uns.
Remsi 22.11.21 19:10
Sie scheinen aufzuwachen und merken das sich nur Expats den Papierkram antun und die Touristen wegbleiben. Wir haben Zeit. Frage ist nur ob Thailand die hat. Solange dieser Papierkram bleibt bleiben Touristen weg.
Thorsten Göldner 22.11.21 18:40
PCR oder RT-PCR
Danke für die Infos.

So, ich habe jetzt bei uns in Nürnberg beim Testzentrum einen Termin für einen RT-PCR Test vereinbart. Beim Arzt wird nur ein "normaler" PCR Test gemacht. Ich wusste nicht, dass es selbst bei PCR Tests nochmal einen Unterschied gibt. Der RT-PCR Test soll noch genauer sein als ein normaler PCR Test. Erschreckend ist, dass nicht einmal die ÄRZTIN des Labors meines Hausarztes den Unterschied kannte.
Ich weiß zwar nicht ob das bei der Einreise tatsächlich eine Rolle spielt. Aber ich möchte am Flughafen oder dann bei der Immigration wegen so etwas Probleme bekommen.

Sollte man also vielleicht drauf achten!
Andreas Moecks 22.11.21 17:00
RT-PCR Test
Ich habe vor zwei Wochen den Test 5 Stunden vor Abflug am Flughafen in Frankfurt gemacht (Resultat nach 1-1,5h vorher ausgewählt). Konnte den dann natürlich nicht mehr ausdrucken sondern hatten den nur als PDF auf dem Smartphone gespeichert. Das war aber für die Einreise kein Problem.
Das Ergebnis den RT-PCR Tests in Thailand hatte ich nach etwas mehr als 5 Stunden erhalten.
Wenn das Testresultat negativ ist (war bei mir der Fall), kann man danach machen was man will. Ich habe 20min nach dem Testergebnis aus dem Hotel ausgecheckt.
Joachim Haselhofer 22.11.21 17:00
@ Derk M.
Guter Tipp!
Le. Woche waren im Frankfurter Flughafen in dem grossen Areal von Centogene meine Frau u. ich die einzigen Kunden.
Waren schon registriert, aber auch Registrierung an Ort und Stelle ist möglich.
Innerhalb 24 Std. sollte Testergebnis da sein. Bei mir war es schon nach 7 Std. auf dem Laptop !
Auch ein Ausdruck bei Centog. ist möglich. Pro Pers. 69 €.
Eine Übernachtung z.B. im nahegelegenen Holiday In o.a. Hotel (Schuttle Bus alle 30 Min. in 5-10 Min zum Flughafen) garantiert einen stressfreien Abflug!
Bei LH ist Check In mit Kofferabgabe schon 23 Stunden vorher am Schalter möglich. Derzeit kein Anstehen!

Jürgen 22.11.21 16:58
Geht doch
Ich fand den Anmeldeprozeß ein wenig übertrieben. Es wäre sinnvoller, weitere Sprachen anzubieten. Nur Thai und Englisch ist zu wenig. Auf YouTube gibt es übrigens sehr gute Anleitungen. Lohnt sich!
Udo Zickler 22.11.21 15:50
Einreise heute 22.11.
Von Anfang bis Ende hat die ganze Abwicklung, Beantragung Thailand-Pass, SHA-Plus Hotel, Flughafentransfer usw. hervorragend funktioniert. Aus dem Flugzeug in Phuket raus bis ins Taxi hat keine 30 Minuten gedauert. Super organisiert. So Stelle ich mir funktionierende Bürokratie vor. Da kann Deutschland noch eine Menge lernen.
Derk Mielig 22.11.21 15:20
Centogene-Labor für PCR-Test
Kann ich nur empfehlen. Habe ich dieses Jahr schon drei mal gemacht und das Testergebnis kam jeweils innerhalb von 12 h per Email in dt. und englisch. In großen Städten, z.B. Berlin, gibt's mglw. auch ein Labor in der Innenstadt. Dafür geht's am Airport vllt. noch schneller.
Andy 22.11.21 15:10
Thorsten
Bei meiner letzten Reise war ich mir auch unsicher und habe den Test dann 3 Tage vor Abflug bei centogene am Flughafen gemacht.
Die machen das jeden Tag für abfliegende.
Das Ergebnis kam online wenige Stunden später von einem gewissen Prof.Dr.Bauer unterzeichnet aus Rostock.
Kann ja zeitlich nicht sein, dass der mein Abstrich gesehen hat.
Ich würde es an deiner Stelle bei deinem Arzt machen, wenn alle Stricke, kannst du am Flughafen noch Mal ein Schnelltest machen.
Centogene zwischen Fernbahnhof und Halle A, und bei Ecolog in Halle B Empore.
Wünsche euch einen schönen Urlaub.
Jomtien Franky 22.11.21 15:00
@Göldner
Es reicht der Ausdruck in Englisch. Da man ihnen den vielleicht auch abnehmen kann, empfiehlt es sich, den mal 3 x auszudrucken.
Thorsten Göldner 22.11.21 14:40
PCR Test
Eine Frage noch in die Runde. Für die Einreise wird ja auch ein negatives Testergebnis 72 Stunden vor Abflug verlangt. Wir fliegen nächste Woche und lassen den PCR Test von unserem Arzt machen. Ich weiß aber, dass das Testergebnis danach online (auf Deutsch und Englisch) abrufbar ist.

MUSS dieses ERGEBNIS dann noch einmal EXTRA vom Arzt bestätigt werden oder reicht der Ausdruck des Laborergebnisses für die Einreise aus? Hat hier jemand schon Erfahrungen aus der Praxis? Die Formulierungen auf den offiziellen Seiten finde ich irreführend. Manchmal heißt es "Ärztliches Attest für COVID-19-Testergebnis" dann wieder nur "negativer RT-PCR Test".
Ingo Kerp 22.11.21 14:30
Glücklich ist, wer TH in der Corona-Zeit nicht verlassen mußte.
Derk Mielig 22.11.21 13:50
Noch einfacher
kann er ja nur werden, wenn man auch PDFs hochladen könnte und er jeder emailadresse akzeptiert. Das scheinen ja die verbliebenen schwachstellen zu sein.