Thaicom und CAT gehen Joint Venture ein

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Der Satellitenbetreiber Thaicom Plc und die staatliche Telekommunikationsagentur CAT Telecom Plc sind ein Joint Venture eingegangen, um die Telekommunikationsinfrastruktur des Landes zu stärken und das Wachstum der digitalen Wirtschaft und der Satellitenindustrie anzukurbeln.

Aus der neuen Partnerschaft ist eine Joint-Venture-Firma namens „Nation Space and Technology Co. Ltd." mit einem Stammkapital von 10 Millionen Baht hervorgegangen. Thaicom wird einen Anteil von 75 Prozent halten, CAT den Rest.

Laut dem Vorstandsvorsitzenden von Thaicom, Anant Kaewruamvongs, werden die langjährige Erfahrung von Thaicom in der Satellitenindustrie und das umfassende Know-how von CAT bei der Bereitstellung digitaler Lösungen dabei helfen, fortschrittliche Lösungen und Dienstleistungen für verschiedene Anwendungen und Branchen zu nutzen. CAT-Präsident Colonel Sanpachai Huvanandana sagte, das neue Unternehmen werde dazu beitragen, die Möglichkeit zur Entwicklung von Telekommunikationsdiensten über erdnahe Orbit-Systeme zu fördern, um Thailands Kommunikationsbedürfnisse in der Zukunft zu befriedigen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Homer Pattaya 29.06.20 11:37
Guter Zusammenschluss
So kann Thailand, trotz geringem Etat, den Anschluss an zukünftige Hightech-Technologien nicht verlieren und weiter Fachleute schulen. In den Nachbarländern gibt es ähnliche Bestrebungen.