Thai wollte Touristin vergewaltigen

Der Täter wird auf der Polizeiwache zu den Vorwürfen verhört. Foto: Sanook
Der Täter wird auf der Polizeiwache zu den Vorwürfen verhört. Foto: Sanook

CHIANG MAI: Ein 26 Jahre alter Mann, der eine chinesische Urlauberin beraubte und vergewaltigen wollte, wurde festgenommen, als er vor seinem Eintritt in einen Tempel seinen Kopf rasierte.

Die 23-jährige Touristin war in der nordthailändischen Stadt unterwegs, als sie den Thai bemerkte, der ein T-Shirt mit dem Namen des Hotels trug, in dem sie wohnte. Sie bat den Mann, sie ins Hotel zu bringen. Doch der Thai führte sie zum Eingang des Reservoirs Huay Tung Tao, wo er versuchte, die Frau zu vergewaltigen. Als sie um Hilfe schrie, stahl er ihre Tasche mit über 1.000 Baht, einem iPhone 8, dem Reisepass und einer Kreditkarte, berichtet „Sanook“. Nach der Festnahme gab der Mann zu Protokoll, er habe angenommen, die Frau würde ihn mögen. Der Thai wollte dem Mönchsorden beitreten, weil ein Verwandter gestorben war. Das hat in Thailand eine lange Tradition.

Bisher wurde lediglich eine Strafe wegen Raubes ausgesprochen, da er diesen Tatvorwurf gestanden hat, nicht jedoch wegen versuchter Vergewaltigung.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Ingo Kerp 14.06.18 14:22
Das bedeutet, wenn er die versuchte Vergewaltigung nicht gesteht, fällt diese Anklage unter den Tisch? Alles etwas seltsam.
Benno Schönholzer 14.06.18 14:21
Die Frau wuerde ihn moegen?????? Das ist die Ausrede aller fast--Vergewaltiger!!!!!
Hansruedi Bütler 14.06.18 14:15
Das hat in Thailand eine lange Tradition,
aber vorher noch versuchen eine Frau zu vergewaltigen, bevor Mann auf dem "Trockenen" ist. Irgendwie schon fast zu verstehen, aber warum stehlen vor dem Ordenseintritt?
Prof. Dr. Dr. Ulm 14.06.18 13:29
Das Problem ist in Teilen von Asien, das man selten weiß wo man dran ist und was einen später erwartet!!!