Thai Vietjet eröffnet Executive Lounge

Thai Vietjet eröffnet Executive Lounge

BANGKOK: Die thailändische Billigfluggesellschaft Thai Vietjet hat am internationalen Flughafen Suvarnabhumi in Bangkok die „The Coral Executive Lounge“ eröffnet, in der die Passagiere während des Wartens auf ihren Flug eine Reihe von Premium-Services in Anspruch nehmen können.

Zu den in der Lounge angebotenen Dienstleistungen gehören Speisen und Erfrischungen, Snacks, eine Bar, WiFi, Fluginformationsdienste, private Räume, Nacken- und Schultermassagen, Zeitungen und Zeitschriften, Fernseher und ein behindertengerechter Zugang, berichtet TravelDailyNews. Die Coral Executive Lounge befindet sich im Concourse D im Abflugterminal des Flughafens.

Passagiere, die mit Thai Vietjet auf internationalen Flügen von Bangkok nach Singapur, Fukuoka, Da Nang, Phu Quoc und Taipeh unterwegs sind, können den Zugang zur Lounge zu einem günstigen Preis von 1.200 Baht über die Webseite der Fluggesellschaft erwerben.

Passagiere, die Eco- oder Deluxe-Tickets kaufen, können die Coral Executive Lounge am Flughafen Suvarnabhumi nutzen, indem sie den Lounge-Pass bei der Ticketbuchung in den Warenkorb legen oder ihre Buchung auf der Website der Fluggesellschaft nachträglich verwalten.

Foto: Vietjet
Foto: Vietjet

Pinyot Pibulsongkram, Head of Commerical bei Thai Vietjet, sagte gegenüber der Presse: „Unseren Kunden das beste Flugerlebnis zu bieten, hat für uns oberste Priorität. Mit qualitativ hochwertigen Dienstleistungen zu erschwinglichen Preisen konzentriert sich Thai Vietjet nicht nur auf das Kostenmanagement, um die wertvollsten Reisemöglichkeiten zu bieten, sondern bietet seinen Passagieren auch den bestmöglichen Service und mehr Optionen von seinen Partnern, um unseren Passagieren während der gesamten Reise entgegenzukommen und ihre Erfahrung mit uns zu etwas Besonderem zu machen.“

Im März nahm Thai Vietjet einen Direktflug von Bangkok nach Okinawa in Japan auf. Dies ist die einzige Direktverbindung zwischen den beiden großen asiatischen Drehkreuzen.

Im Februar nahm die Fluggesellschaft die einzige Direktverbindung zwischen Chiang Mai in Nordthailand und Osaka in Japan auf. Thai VietJet bietet auch einen täglichen Direktflug zwischen Bangkok und Fukuoka an.

Letzte Woche kündigte die dänische Fluggesellschaft SAS Scandinavian Airlines an, dass sie im Oktober eine Direktverbindung zwischen Bangkok und Kopenhagen in Dänemark einrichten wird, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden. SAS eröffnete bereits 1949 eine Strecke von Kopenhagen nach Bangkok, die 2014 eingestellt wurde.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.