Thai versetzt Deutschen in Schlaf und raubt ihn aus

Aufnahme der Räuberin bei ihrer Festnahme. Foto: Manager Online
Aufnahme der Räuberin bei ihrer Festnahme. Foto: Manager Online

HUA HIN: In der Provinz Kamphaeng Phet im Nordwesten Thailands hat die Polizei eine Thai festgenommen, die in Hua Hin einen Deutschen mit Drogen in den Schlaf versetzt und ausgeraubt hatte.

Nach Angaben der Polizei soll die 46-Jährige vor Monaten Wertsachen und Bargeld im Wert von insgesamt einer Million Baht erbeutet haben. Das Gericht in Hua Hin hatte am 2. Mai einen Haftbefehl wegen Diebstahls erlassen. Die Frau aus Sa Kaeo, die in einem Hotel in Hua Hin als Köchin gearbeitet hatte, hatte sich mit dem Deutschen angefreundet. Nachdem sie sein Vertrauen gewonnen hatte, begleitete sie den Mann in seine Unterkunft. Dort gab die Frau Schlaftabletten in sein Getränk, das den Deutschen in einen tiefen Schlaf versetzte. Nach dem Diebstahl floh die Thai aus Hua Hin und gab das meiste Geld für Schönheitsoperationen aus, berichtet „Manager Online“. Die Ermittler fanden die Diebin schlussendlich in Kamphaeng Phet. Inzwischen wurde sie der Polizei in Hua Hin überstellt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Norbert Kurt Leupi 18.07.20 00:22
Som Nam Na
Nichts neues ! Wer einen " Neuaufriss " tätigt und dieses fremde Wesen ins Zimmer schleppt und dabei ein Getränk unbeaufsichtigt lässt , muss mit dem " Geschehenen " rechnen ! Bei Anfängern oder Traumtänzern kommt das öfters vor ! " Bei vielen Liebeskaspern kommt die Liebe erst nach einigen Fehlern in Fahrt " ?
Ling 17.07.20 21:22
Wahrscheinlich...
... wissen die thailändischen Ladys nicht, dass sie wegen ihrer natürlichen Schönheit geliebt werden.
Markus Boos 16.07.20 18:52
Ja Ronaldo
Ich will nichts unterstellen. Doch manch einer vergisst die Vernunft in Gegenwart einer „schönen“ Frau und prahlt dann gerne mit seinem Besitz. Unter dem Motto. Mein Haus, mein Auto , mein Boot.
Wie heisst es so schön. Führe mich nicht in Versuchung.
Ronaldo 16.07.20 17:37
Vielleicht auch nur eine Masche mit den OPs
Es geht um Bargeld um oberen sechsstelligen Baht-Bereich. Mit Sicherheit hat sie noch irgendwo was davon gebunkert. Vielleicht glaubt sie mit der OP-Masche durchzukommen ohne 1 Baht zurückzahlen zu müssen. Was gibt es an so einer Frau nicht zu verstehen? Eine eiskalte Kriminelle, die im Übrigen leichtfertig seine Gesundheit/sein Leben aufs Spiel gesetzt hat.
Dracomir Pires 16.07.20 17:29
Joachim Graul
Ja warum wohl hat er sie mitgenommen? Er ist schliesslich erwachsen.